Tour de France Special

Tour de France: Pogacar-Helfer verpasst Tour mit Corona-Infektion

DPA

 · 29.06.2022

Tour de France: Pogacar-Helfer verpasst Tour mit Corona-InfektionFoto: David Stockman/BELGA/dpa

Titelverteidiger Tadej Pogacar muss kurz vor dem Beginn der Tour de France einen Rückschlag verkraften.

Wie sein Team UAE zwei Tage vor Beginn mitteilte, muss der Italiener Matteo Trentin aufgrund einer Coronavirus-Infektion auf das Rennen verzichten.

Hirschi nachnominiert für Tour de France

Für Trentin wurde der Schweizer Marc Hirschi nachnominiert. Trentin sollte Pogacar vor allem auf den Flachetappen und auf dem Kopfsteinpflasterteilstück am kommenden Mittwoch helfen. Die Tour beginnt am Freitag in Kopenhagen.

«Obwohl er enttäuscht ist, fühlt er sich gut und hat zu diesem Zeitpunkt keine Symptome», teilte das Team mit. Womöglich hätte Trentin sogar starten können. Laut dem am Dienstag veröffentlichten Corona-Reglement des Weltverbandes UCI, darf ein positiv getesteter Fahrer starten, wenn er keine Symptome aufweist und nicht ansteckend ist.

Die finale Entscheidung liegt bei den Ärzten der UCI und des Tour-Veranstalters ASO.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten