Frankreich

Tour de France: Groenewegen gewinnt 3. Etappe

Tour de France: Groenewegen gewinnt 3. Etappe

Dylan Groenewegen hat die dritte Etappe der 109. Tour de France gewonnen.

Tour de France - Sturz-Opfer Jakobsen sprintet zum Happy-End

Tour de France - Sturz-Opfer Jakobsen sprintet zum Happy-End

Vor knapp zwei Jahren war Fabio Jakobsen fast tot. Nach einem Sturz lag er im Koma. An eine Zukunft als Radprofi glaubten nur wenige. Nun hat er eine Etappe bei der Tour de France gewonnen.

Tour de France: Das bringt Tag drei bei der Tour

Tour de France: Das bringt Tag drei bei der Tour

Nach dem Langweiler über den Großen Belt hoffen die Radsport-Fans und auch die Fahrer auf mehr Action auf der dritten Etappe der Tour de France.

Tour de France: 3. Tour-Etappe - Massensprint in Sönderborg

Tour de France: 3. Tour-Etappe - Massensprint in Sönderborg

Im letzten Teil der Dänemark-Trilogie sollen die Sprinter auf ihre Kosten kommen. Die dritte Etappe der 109. Tour de France führt am Sonntag von Vejle über 182 Kilometer nach Sönderborg.

Tour de France: Jakobsen gewinnt zweite Etappe - Van Aert in Gelb

Tour de France: Jakobsen gewinnt zweite Etappe - Van Aert in Gelb

Der Niederländer Fabio Jakobsen hat die zweite Etappe der 109. Tour de France gewonnen. Der 25-Jährige holte sich nach 202,2 Kilometern von Roskilde nach Nyborg den Sieg im Sprint vor dem Belgier Wout van Aert und dem Dänen Mads Pedersen.

Tour de France: Das bringt Tag zwei bei der Tour

Tour de France: Das bringt Tag zwei bei der Tour

Die Brücke über den Großen Belt soll eine entscheidende Rolle auf der zweiten Tour-Etappe spielen. Allerdings macht der Wind diesen Plänen wohl einen Strich durch die Rechnung.

Tour de France - 2. Tour-Etappe: Mit Gegenwind über den Großen Belt

Tour de France - 2. Tour-Etappe: Mit Gegenwind über den Großen Belt

Mit der 202,2 Kilometer langen zweiten Etappe von Roskilde nach Nyborg wird die 109. Tour de France am Samstag fortgesetzt.

Tour de France: Lampaert überrascht zum Tour-Auftakt - Pogacar setzt Zeichen

Tour de France: Lampaert überrascht zum Tour-Auftakt - Pogacar setzt Zeichen

Selbst vom starken Regen im Auftaktzeitfahren der Tour de France lässt sich Tadej Pogacar nicht beeindrucken. Der Slowene gibt seinen Widersachern gleich eine Hypothek für den Rest der Rundfahrt mit.

Europol: Doping-Razzien gegen Bahrain-Victorious

Europol: Doping-Razzien gegen Bahrain-Victorious

Gegen das Team Bahrain-Victorious, das bei der Tour de France startet, gibt es Doping-Ermittlungen. Das hat die europäische Polizeibehörde Europol bestätigt.

Tour de France - 4. Tour-Etappe: Chancen für Ausreißer und Sprinter

Tour de France - 4. Tour-Etappe: Chancen für Ausreißer und Sprinter

Für die 4. Etappe der 109. Tour de France gibt es zwei Schlüsselelemente. Das eine ist der Wind. Der soll am Dienstag aus Nordwesten und damit auf den letzten 20 der insgesamt 171,5 Kilometer von Dünkirchen nach Calais von der Seite kommen.