Tour de France 2022Gelb, Grün, Bergtrikot & Weiß erklärt - das Reglement

Tour Magazin

 · 20.07.2022

Tour de France 2022: Gelb, Grün, Bergtrikot & Weiß erklärt - das ReglementFoto: Getty Images/Chris Graythen

Gelbes Trikot, Grünes Trikot, Bergtrikot oder Weißes Trikot. Bei der Tour de France gibt es viele Wertungen. TOUR erklärt die Regeln und die einzelnen Trikots der Frankreich-Rundfahrt.

Das Gelbe Trikot

Foto: J. Reiner, VOR-ZEICHEN

Der Führende in der Gesamtwertung bei der Tour de France erhält das Gelbe Trikot - oft auch maillot jaune genannt. Also derjenige mit der geringsten Gesamtfahrzeit - Zeitgutschriften und Strafen sind dabei mit eingerechnet.

Zeitgutschriften …

... werden auf allen Etappen (außer bei den Einzelzeitfahren) im Ziel vergeben. Die ersten drei Fahrer bekommen abgestuft 10, 6 und 4 Sekunden gutgeschrieben.

Verlagssonderveröffentlichung

Tritt der Fall ein, dass zwei Fahrer zeitgleich sind, werden zunächst die Hundertstelsekunden aus den Einzelzeitfahren zur Wertung herangezogen. Sollte es dann immer noch keine Entscheidung geben, werden die Platzierungen am Ende der einzelnen Etappen der Tour de France aufaddiert - derjenige mit der niedrigeren Zahl setzt sich durch. Wenn es auch dann noch keinen Sieger gibt, zählt die Platzierung im Ziel der letzten Etappe.

VIDEO: 15 Begriffe zur Tour de France erklärt

Die Drei-Kilometer-Regel ...

... schont Fahrer, die auf den letzten drei Kilometern stürzen oder deren Rad einen Defekt hat. Sie gilt auf den Etappen 2, 3, 4, 5, 13, 15, 16, 19 und 21. Diese Fahrer bekommen die gleiche Zeit wie die Gruppe, in der sie sich zum Zeitpunkt des Malheurs befanden.

Im Ziel dieser Etappen (ausgenommen Etappe 5 und 16) werden Gruppen mit bis zu drei Sekunden Abstand mit gleicher Zeit gewertet. Auf allen anderen Etappen der Tour wird ab einer Sekunde Abstand eine neue Zeit genommen.

Das Grüne Trikot

Foto: J. Reiner, VOR-ZEICHEN

Der Führende in der Punktewertung trägt bei der Tour de France das Grüne Trikot - dabei ist das nicht immer zwingend der schnellste Sprinter.

Wie funktioniert die Punktewertung bei der Tour de France?

Es bekommen jeweils die ersten 15 Fahrer im Tagesziel und beim Zwischensprint Zähler. Je nach Art und Schwierigkeit der Etappe erhält jeder Tagesabschnitt einen Koeffizienten von 1 bis 6. Dementsprechend gibt es im Tagesziel unterschiedlich viele Punkte zu holen. Traditionell und wegen der Punkteverteilung, die Sieger auf Flachetappen begünstigt, wird der Sieger dieser Wertung auch bester Sprinter der Tour genannt.

Die Punkteverteilung für das Grüne Trikot auf den Etappen bei der Tour de France 2022

Auf den Etappen 2, 3, 4, 5, 6, 8, 13, 15, 19 und 21, die den Koeffizienten 1 oder 2 haben, gibt es im Ziel 50-30-20-18-16-14-12-10-8-7-6-5- 4-3-2 Punkte für die ersten 15 Fahrer.

Auf den Etappen 7, 10, 14, 16, die den Koeffizienten 3 haben, gibt es im Ziel 30-25-22-19-17-15-13-11-9-7-6-5-4-3-2 Punkte für die ersten 15 Fahrer.

Auf den Etappen 9,11, 12, 17, 18, die den Koeffizienten 4 und 5 haben, gibt es im Ziel 20-17-15-13-11-10-9-8-7-6-5-4-3-2-1 Punkt für die ersten 15 Fahrer.

Bei den beiden Einzelzeitfahren (Etappe 1 und 20), die den Koeffizienten 6 haben, gibt es im Ziel 20-17-15-13-11-10-9-8-7-6-5-4-3-2-1 für die Top 15 der Etappe.

Zwischensprints

Auf jeder Etappe der Tour de France 2022 (außer bei den beiden Einzelzeitfahren) gibt es einen Zwischensprint. Die ersten 15 Fahrer am Zwischensprint erhalten Zähler fürs Grüne Trikot - der Punkteschlüssel: 20-17-15-13-11-10-9-8-7-6-5-4-3-2-1

Das Bergtrikot

Foto: J. Reiner, VOR-ZEICHEN

Das Trikot mit den roten Punkten auf weißem Grund (auch Gepunktetes Trikot) trägt der Rennfahrer, der die meisten Punkte an den Bergwertungen gesammelt hat.

Die Anstiege bei der Tour de France werden je nach Länge, Schwierigkeit und sportlicher Bedeutung kategorisiert - von HC (Hors Categorie bzw. Ehrenkategorie) weiter absteigend bis zur 4. Kategorie. Entsprechend der Kategorie gibt es Punkte - hier das Schema.

Hors Categorie: 20, 15, 12, 10, 8, 6, 4, 2 Punkte für die ersten acht Fahrer
1. Kategorie: 10, 8, 6, 4, 2, 1 Punkt für die ersten sechs Fahrer
2. Kategorie: 5, 3, 2, 1 Punkt für die ersten vier Fahrer
3. Kategorie: 2, 1 Punkt für die ersten zwei Fahrer
4. Kategorie: 1 Punkt für den ersten Fahrer

Wo sich die einzelnen Bergwertungen auf den Etappen befinden, sehen Sie auf den Profilen in unserer Etappenübersicht.

Das Weiße Trikot

Foto: J. Reiner, VOR-ZEICHEN

Das Weiße Trikot trägt der in der Gesamtwertung der Tour de France bestplatzierte Jungprofi. In diese Kategorie fallen 2022 alle Rennfahrer, die nach dem 1. Januar 1997 geboren sind.

Die Mannschaftswertung

Das führende Team in der Mannschaftswertung trägt gelbe Startnummern. Um das Mannschaftsklassement zu bestimmen, werden die Fahrzeiten der jeweils drei Tagesbesten eines Teams zusammengezählt.

Kämpferischster Fahrer

Der kämpferischste Fahrer der vorherigen Etappe trägt die Rote Rückennummer. Den sogenannten Prix de la combativite vergibt eine Jury unter Vorsitz des Renndirektors auf allen Massenstartetappen - außer der Schlussetappe. In Paris wird der kämpferischste Fahrer der gesamten Tour (Super-combatif) ausgezeichnet.

Die Rangfolge der Trikots ...

... ist vorgeschrieben: Führt ein Fahrer in mehreren Wertungen, ist Gelb vor Grün zu tragen, es folgen das Gepunktete und das Weiße Trikot. Der Nächstplatzierte in der jeweiligen Wertung trägt dann das Trikot.

Das Zeitlimit (Karenzzeit)

Der maximale Rückstand, den sich ein Fahrer im Ziel einer Etappe auf den Tagessieger erlauben darf, nennt man Zeitlimit oder Karenzzeit: Je nach Koeffizient einer Etappe (siehe Bild unten), basierend auf Streckenlänge, Schwierigkeit und Tempo des Tagessiegers, ergibt ein prozentualer Aufschlag auf die Fahrzeit des Siegers, wie viel mehr Zeit die Letzten einer Etappe brauchen dürfen - sonst droht die Disqualifikation.

Die Koeffizienten der Etappen der Tour de France 2022

Die Koeffizienten der Tour-de-France-Etappen 2022 im Überblick.Foto: A.S.O.
Die Koeffizienten der Tour-de-France-Etappen 2022 im Überblick.

Beispiel zur Berechnung der Karenzzeit

Ein Rechenbeispiel soll das Ganze veranschaulichen. Angenommen, dass die schwere Bergetappe der Tour de France 2022 nach Alpe d’Huez mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 36 km/h in 4 Stunden und 42 Minuten vom Sieger gefahren wird (also 282 Minuten). Vorgegeben ist für die Etappe der Koeffizient 5, der besagt, dass bei einem Durchschnitt von 36 km/h ein Fahrer 17 Prozent der Siegerzeit als Karenzzeit bekommt. Der Wert von 17 Prozent ist hierbei vom Veranstalter im Reglement fest vorgegeben (siehe Abbildung).

Foto: A.S.O.

In unserem Fall wären das also bei 17 Prozent von 282 Minuten 47:56 Minuten, die die Karenzzeit auf dieser Etappe betragen würde. Unter gewissen Umständen kann die Jury das Limit aber auch heraufsetzen und Fahrer vor dem Ausschluss bewahren.

Die prozentualen Aufschläge für die einzelnen Koeffizienten

Koeffizient 1Foto: A.S.O.
Koeffizient 1
Koeffizient 2Foto: A.S.O.
Koeffizient 2
Koeffizient 3Foto: A.S.O.
Koeffizient 3
Koeffizient 4Foto: A.S.O.
Koeffizient 4
Koeffizient 6Foto: A.S.O.
Koeffizient 6

Die kalkulierten Durchschnittsgeschwindigkeiten und Zeiten der Etappen

Etappe 6: Start: 12:15, Ziel: 44 km/h 17:15, 42 km/h 17:29, 40 km/h 17:45
Etappe 7: Start: 13:15, Ziel: 44 km/h 17:17, 42 km/h 17:29, 40 km/h 17:43
Etappe 8: Start: 13:20, Ziel: 45 km/h 17:28, 43 km/h 17:40, 41 km/h 17:53
Etappe 9: Start: 12:45, Ziel: 41 km/h 17:28, 39 km/h 17:44, 37 km/h 18:02
Etappe 10: Start: 13:40, Ziel: 45 km/h 16:58, 43 km/h 17:08, 41 km/h 17:18
Etappe 11: Start: 12:30, Ziel: 36 km/h 16:40, 34 km/h 16:54, 32 km/h 17:13
Etappe 12: Start: 13:20, Ziel: 36 km/h 17:52, 34 km/h 18:08, 32 km/h 18:28
Etappe 13: Start: 13:20, Ziel: 47 km/h 17:26, 45 km/h 17:37, 43 km/h 17:49
Etappe 14: Start: 12:30, Ziel: 42 km/h 17:07, 40 km/h 17:21, 38 km/h 17:37
Etappe 15: Start: 13:15, Ziel: 46 km/h 17:39, 44 km/h 17:51, 42 km/h 18:04
Etappe 16: Start: 12:40, Ziel: 41 km/h 16:58, 39 km/h 17:11, 37 km/h 17:27
Etappe 17: Start: 13:25, Ziel: 38 km/h 16:48, 36 km/h 17:00, 34 km/h 17:14
Etappe 18: Start: 13:40, Ziel: 38 km/h 17:25, 36 km/h 17:38, 34 km/h 17:54
Etappe 19: Start: 13:10, Ziel: 46 km/h 17:16, 44 km/h 17:27, 42 km/h 17:39
Etappe 20: Start erster Fahrer 13:05, geschätzt Ziel erster Fahrer: 14:04
Etappe 20: Start letzter Fahrer 17:00, geschätzt Ziel letzter Fahrer: 17:49
Etappe 21: Start: 16:45, Ziel: 43 km/h 19:26, 41 km/h 19:34, 39 km/h 19:43

Neben den sportlichen Regeln ist auch Corona wieder ein Thema bei der Tour de France. Hierzu gibt es konkrete Handlungsanweisungen vom Radsport-Weltverband UCI.

Welche Corona-Regeln gelten bei der Tour de France?

Vor dem Start der Tour de France und an zwei Ruhetagen müssen bei allen Fahrern und Teammitgliedern nur noch Antigen-Schnelltests statt PCR-Tests durchgeführt werden. Zudem gibt es die Regel nicht mehr, dass eine Mannschaft aus dem Rennen genommen wird, sobald zwei Fahrer positiv getestet werden.

Ein positiver Schnelltest muss durch einen PCR bestätigt werden, das bedeutet allerdings nicht zwangsläufig das Aus für die Tour de France. In Ausnahmefällen können der Chefarzt der UCI sowie der Covid-Arzt des Tour-de-France-Veranstalters ASO beschließen, dass ein Fahrer weiterfahren darf. Dafür muss gegeben sein, dass die infizierte Person nicht ansteckend ist und das Coronavirus übertragen kann.