Tour de France Special

Tour de France - 1. Tour-Etappe: Favoriten im Zeitfahren gleich unter Druck

DPA

 · 30.06.2022

Tour de France - 1. Tour-Etappe: Favoriten im Zeitfahren gleich unter DruckFoto: dpa

Die Favoriten der 109. Tour de France müssen gleich zum Auftakt Stärke beweisen.

Im 13,2 Kilometer lange Einzelzeitfahren in Kopenhagen kann es zwischen Titelverteidiger Tadej Pogacar und den Herausforderern Primoz Roglic, Jonas Vingegaard, Alexander Wlassow und Geraint Thomas bereits kleinere Abstände geben. Favoriten auf dem technischen Kurs mit über 20 Kurven sind Italiens Weltmeister Filippo Ganna und der Belgier Wout van Aert.

Da für den Freitagnachmittag - der erste Starter geht um 16.00 Uhr von der Rampe - Schauer vorausgesagt sind, kann das Wetter eine entscheidende Rolle spielen. Statt traditionell in der letzten Gruppe, entschieden sich die Anwärter auf den Gesamtsieg deswegen für deutlich frühere Startzeiten.

Der Slowene Primoz Roglic geht bereits als 21. Fahrer um 16.20 Uhr auf die Strecke, Titelverteidiger Tadej Pogacar startet um 17.05 Uhr. Zwei Minuten vor dem Slowenen nimmt Zeitfahr-Weltmeister Filippo Ganna den 13,2 Kilometer langen Kurs in Angriff, direkt danach startet sein wohl größter Rivale auf den ersten Tagessieg, der Belgier Wout van Aert. Der deutsche Zeitfahrmeister Lennard Kämna beginnt seine Tour de France um 17.23 Uhr. Der erste Starter fährt um 16.00 Uhr los, der letzte um 18.55 Uhr.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten