109. Tour de France - 17. Tour-EtappeVier Bergprüfungen auf kurzem Pyrenäen-Test

DPA

 · 13.07.2022

109. Tour de France - 17. Tour-Etappe: Vier Bergprüfungen auf kurzem Pyrenäen-TestFoto: dpa
Die 17. Etappe der Tour de France 2022 führt über 129,7 Kilometer von Saint Gaudens nach Peyragudes.

Auf der 17. Etappe der 109. Tour de France müssen die Fahrer nur 128,7 Kilometer bewältigen. Doch der Weg von Saint-Gaudens nach Peyragudes hat es in sich. Gleich vier Bergwertungen stehen auf dem Programm, drei davon gehören zur ersten Kategorie.

Die Etappe endet mit der gefürchteten Ankunft am Altiport. Kurz vor dem Ziel wird es bis zu 16 Prozent steil. Zwar ist die Ankunft mit 1580 Höhenmetern nicht wirklich hoch, doch die Etappe hat das Potenzial, für Abstände im Gesamtklassement zu sorgen.

Verlagssonderveröffentlichung

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten