Neuer Name, neues TrikotDas Outfit von Jayco-AlUla

Thomas Goldmann

 · 03.01.2023

Matteo Sobrero und Letizia Paternoster zeigen das neue Trikot von Jayco-AlUla für 2023
Foto: Jayco-AlUla

Das Profi-Radsport-Team Jayco-AlUla zeigt das neue Trikot für 2023. Der Look bleibt weitestgehend gleich, der Name ändert sich.

Die Mannschaft BikeExchange-Jayco heißt 2023 Jayco-AlUla. Jayco, ein Hersteller von Campingfahrzeugen, bleibt an Bord. Mit AlUla, einer touristischen Region aus Saudi-Arabien, ist ein neuer Geldgeber mit dabei. An den Trikots ändert sich beim Herren- und beim Damen-Team - zumindest farblich - nicht sonderlich viel.



Kernfarbe der Jayco-AlUla-Trikots bleibt Blau

Farblich ein Match: Das Giant-Rennrad von Matteo Sobrero und sein Trikot Foto: Jayco-AlUla
Farblich ein Match: Das Giant-Rennrad von Matteo Sobrero und sein Trikot

Die Trikots haben weiterhin einen großen Anteil an Blau, die Kernfarbe von Radhersteller Giant, der die Rennräder des Männerteams stellt und auch die Damen mit seiner Frauenmarke Liv ausstattet. Hergestellt werden Trikot und Hose des Teams von Alé. Das italienische Bekleidungsunternehmen ist 2023 im World-Tour-Peloton auch bei Bahrain-Victorious und Groupama-FDJ vertreten.

Bei Jayco-AlUla gibt es kleine farbliche Unterschiede zwischen den Trikots von Männern und Frauen. Das Trikot von Letizia Paternoster, die letztes Jahr noch für Trek-Segafredo fuhr, hat im Gegensatz zum Jersey von Zeitfahrspezialist Matteo Sobrero einige Aubergine-Elemente. Diese sind auf den Ärmeln, der Brust, am Kragen und am Abschluss der Hose zu sehen. Zudem ist der Blauton bei den Damen etwas dunkler als bei den Männern.

Letizia Paternoster zeigt das Trikot der Damen Foto: Jayco-AlUla
Letizia Paternoster zeigt das Trikot der Damen

Hose passend zum Trikot von Jayco-AlUla

Der weiße Brust- und Schulterbereich soll laut Pressemitteilung des Teams mehr Sichtbarkeit im Peloton garantieren. Die zum Trikot gehörige Hose ist bei den Männern Blau mit weißer Schrift, bei den Frauen ergänzt durch den Aubergine-Abschluss oberhalb der Knie.

Die Mannschaft ist seit 2012 im Peloton unterwegs und hieß in den Anfangsjahren GreenEdge Cycling Team. Der Name der Betreibergesellschaft ist auch auf der Brust der Trikots für 2023 zu sehen.