WinterhandschuheAcht Modelle von 30 bis 110 Euro im TOUR-Test

Matthias Borchers

 · 25.12.2022

Bild NaN
Foto: Skyshot/Greber

Kalte Hände am Lenker? Das mag niemand. Dagegen helfen warme und wasserfeste Winterhandschuhe. Wir haben acht Modelle von 30 bis 110 Euro in der Praxis getestet und sagen, welche am besten schützen und am komfortabelsten sind.

KURZ & KNAPP

Der Test zeigt, dass gute Winterhandschuhe nicht mehr als 30 Euro kosten müssen. Roeckls Handschuh kostet mehr, ist dafür einer der ersten mit Gores neuer, umweltfreundlicher ePE-Membran, Außenhaut und Futter bestehen aus Recyclingmaterial. Insgesamt fallen die Handschuhe trotz gleicher Größenangabe sehr unterschiedlich aus, auch die Schnitte unterscheiden sich - unbedingt vor dem Kauf anprobieren!

Winterhandschuhe im Test

Der Kontrollverlust am Lenker durch klamme Finger schmerzt nicht nur, sondern kann sogar gefährlich werden, wenn man die Bremsen nicht mehr ebenso feinfühlig wie kraftvoll ziehen kann. Deshalb kommt dem passenden Winterhandschuh für warme Hände ein Bündel anspruchsvoller Aufgaben zu.

Die wichtigste: Von der Außenhaut muss Wasser möglichst restlos und dauerhaft abperlen. Eine innenliegende Membran sollte mindestens wasserabweisend sein oder sogar wasserdicht. Wer jedoch leicht schwitzt, sollte bedenken, dass “waterproof” auch bedeuten kann, dass Schweiß nicht nach außen abzieht; dann werden die Finger feucht und schließlich klamm.

Die beiden roten Ausziehhilfen bei Pearl Izumi sind praktisch; nervig ist die nicht fixierte Innenhand beim Ausziehen Foto: Matthias Borchers
Die beiden roten Ausziehhilfen bei Pearl Izumi sind praktisch; nervig ist die nicht fixierte Innenhand beim Ausziehen

Für die Isolierung gilt Ähnliches: Bei viel Dämm-Material kann sich die Wärme im Handschuh auch stauen. Das schränkt die Beweglichkeit der Finger ein und führt zu einem indirekten, wattigen Griffgefühl beim Schalten und Bremsen.



Dem Wunsch vieler Radler und Radlerinnen, berührungsempfindliche Displays mit angezogenen Handschuhen bedienen zu können, entsprechen die Hersteller mit “touchfähigen” Modellen, bei denen Daumen oder Zeigefinger mindestens an einer Hand mit kleinen leitfähigen Zonen ausgestattet sind. Um am Radcomputer die Aufzeichnung zu starten oder am Smartphone schnell einen Anruf anzunehmen, mag das von Nutzen sein; um durch eine App zu tippen und zu wischen oder ein Foto zu machen, muss man den Handschuh unserer Erfahrung nach trotzdem ausziehen.

Das Teddyfell im leichten Handschuh von Roeckl Sports wärmt gut und Regentropfen perlen außen komplett ab Foto: Matthias Borchers
Das Teddyfell im leichten Handschuh von Roeckl Sports wärmt gut und Regentropfen perlen außen komplett ab

Sinnvolle Ausstattungsdetails sind reichlich vorhanden und gut verteiltes Reflexmaterial, griffige Gel-Prints an den Fingern und in der Innenhand, Klettriemen zur Weiteneinstellung, ein langer, wärmender Bund oder ein flauschig-weicher Daumen zum Naseputzen. Letzteres wünschten sich übrigens vor allem unsere männlichen Testfahrer; die Testerinnen griffen lieber zum Taschentuch.

Schlupfloch für Nässe

Allerdings haben wir bei unseren Tests festgestellt, dass die nasenfreundliche Partie bei manchen Modellen auch ein Schlupfloch für den Regen ist: Das flauschige Material saugt sich peu à peu voll, und die Feuchtigkeit dringt von dort in den Handschuh, bis die Hände nass sind und kalt werden. Dieser Effekt trat bei wasserabweisenden und sogar bei als wasserdicht deklarierten Modellen auf - möglicherweise, weil die vielen Nahtstellen im Bereich der Daumenbeuge nicht vollständig dicht zu bekommen sind.

Insgesamt schlagen sich unsere acht Test-Handschuhe gut bis sehr gut. Selbst die Schnäppchen von Decathlon oder Kinetixx für jeweils 30 Euro wärmen gut, trotzen Graupelschauern und bieten ein gutes Griffgefühl beim Schalten und Bremsen. Wird’s unterwegs richtig nass, punkten die wesentlich teureren Handschuhe von Roeckl und Castelli dank ihrer sehr wasserabweisenden Außenhaut. Der flauschige Daumen beim wasserdichten Modell von Rose taugt perfekt zum Naseputzen, saugt jedoch Wasser auf, wodurch der Handschuh doch nicht ganz dicht ist.


Test Winterhandschuhe - Bestenliste

Beste Preis-Leistung: Kinetixx Logan

   Test Winterhandschuhe: beste Preis-Leistung - Kinetixx Logan Foto: Matthias Borchers
Test Winterhandschuhe: beste Preis-Leistung - Kinetixx Logan

Der Leichteste: Proviz Classic Wasserdichte Radsport-Handschuhe

Der leichteste Hanschuh: Proviz Classic Wasserdichte Radsport-Handschuhe Foto: Matthias Borchers
Der leichteste Hanschuh: Proviz Classic Wasserdichte Radsport-Handschuhe

Winterhandschuhe - So testet TOUR

Die Gesamtnote setzt sich zusammen aus vier Kriterien, die wir je nach Relevanz gewichtet haben. Alle Handschuhe wurden zu Testbeginn nach Anleitung in der Waschmaschine gewaschen.

Wetterschutz (30 %): Alle Handschuhe lassen das Wasser gut abperlen. Bei Modellen mit saugfähigem Nasenwischer (Decathlon, Rose) nimmt die Partie mit der Zeit Nässe auf, wodurch es am Daumen nass und kalt wird. Winddicht sind alle Handschuhe; die Modelle von Decathlon, Gorewear oder Kinetixx schützen auch die Handgelenke großzügig, während das Modell von Proviz einen relativ kurzen Bund aufweist, wodurch in Kombination mit kurzen Jackenärmeln eine Kältebrücke entstehen kann.

Handling (30 %): Winterhandschuhe vermitteln aufgrund ihrer wärmenden Fütterung im Vergleich zu ungefütterten Handschuhen ein mehr oder weniger schwammiges, indirektes Griffgefühl am Lenker. Bei manchen stülpt sich die Innenhand beim Ausziehen (Pearl Izumi, Proviz) nach außen, das gibt Punktabzug. Das Gleiche gilt bei touchfähigen Handschuhen mit geringer Trefferquote auf berührungsempfindlichen Displays.

Ausstattung (20 %): Hier liegen die acht Kandidaten auf hohem Niveau mit kleinen Unterschieden gleichauf. Selbst günstige Modelle wie die von Decathlon, Kinetixx oder Rose sind touchfähig, überzeugen mit weichen und langen Stulpen, oder teils sehr viel Reflexmaterial.

Verarbeitung (20 %): Die Verarbeitung haben wir im Neuzustand bewertet und nach insgesamt zehn Stunden in der Waschmaschine. Bei den meisten Kandidaten konnten wir kaum Fehler oder Verschleiß feststellen, weshalb sich der Notendurchschnitt insgesamt auf hohem Niveau bewegt, ohne große Unterschiede.

Acht Winterhandschuhe im Test

Die Winterhandschuhe und ihre Test-Ergebnisse im Detail

Castelli Espresso GT Glove

Preis/Produktionsland: 110 Euro / Vietnam
Isolierung /Ausstattung:
Primaloft / wasserdicht, viel Reflexmaterial, Gel­print, Anziehhilfe, Riegel mit Reißverschluss, verstärkte ­Daumenbeuge
Größen/Gewicht (8/M):
XS-XXL / 140 Gramm

Temperaturbereich: -2 bis 7 Grad

Castelli Espresso GT Glove Foto: Matthias Borchers
Castelli Espresso GT Glove

Winterhandschuhe - TOUR-Bewertung

Wetterschutz (30%) Note 1,0
Handling (30%)
Note 2,2
Ausstattung (20%)
Note 1,5
Verarbeitung (20%)
Note 1,0

Gesamtnote (100 %) 1,5

Fazit: Mittellange Finger, mittellanger, ­etwas enger Bund, der nicht über besonders dicke Jackenärmel passt. Sehr guter Nässeschutz, insgesamt unkompliziert in der Handhabung; gutes Griffgefühl am Lenker, tadellos verarbeitet, lediglich ein Nasen­wischer fehlt


Triban Winter-Fahrradhandschuhe 900 F

Preis/Produktionsland: 30 Euro / Vietnam
Isolierung /Ausstattung:
Softermic-Futter / wasserabweisend, touchfähig, viel Reflexmaterial, Gelprint, Auszieh­hilfe, ­Klettriegel, Nasenwischer
Größen/Gewicht (8/M):
S-XXL / 135 Gramm

Temperaturbereich: -2 bis 5 Grad

Triban Winter-Fahrradhandschuhe 900 F Foto: Matthias Borchers
Triban Winter-Fahrradhandschuhe 900 F

Winterhandschuhe - TOUR-Bewertung

Wetterschutz (30%) Note 3,1
Handling (30%)
Note 1,8
Ausstattung (20%)
Note 1,0
Verarbeitung (20%)
Note 2,0

Gesamtnote (100 %) 2,1

Fazit: Relativ lang geschnittene Finger, Daumen etwas breit; gutes Griff­gefühl am Lenker, leicht an- und auszuziehen; die Trefferquote mit den Touchflächen auf dem Display ist mittelmäßig; sehr warmer Handschuh; die Außenhaut saugt sich am Daumen schnell mit Wasser voll.


Gorewear Gore-Tex Infinium Thermo Split

Preis: 70 Euro / Vietnam
Isolierung /Ausstattung:
Primaloft / wasserabweisend, touchfähig, Reflexmaterial, Neoprenbund, Gelprint, Daumenbeuge verstärkt, Nasenwischer
Größen/Gewicht (8/M):
5-11 / 120 Gramm

Temperaturbereich: -3 bis 4 Grad

Gorewear Gore-Tex Infinium Thermo Split Foto: Matthias Borchers
Gorewear Gore-Tex Infinium Thermo Split

Winterhandschuhe - TOUR-Bewertung

Wetterschutz (30%) Note 2,4
Handling (30%)
Note 2,3
Ausstattung (20%)
Note 1,0
Verarbeitung (20%)
Note 1,0

Gesamtnote (100 %) 1,8

Fazit: Fäustling mit separatem Fach für Zeige- und Mittelfinger, das etwas weiter sein dürfte; leicht schwammiges Griffgefühl, Schalten und Bremsen geht dennoch gut; sehr gut ­ausgestattet und verarbeitet, am Nasen­wischer perlt Nässe schlechter ab als am Oberstoff.


Kinetixx Logan

Preis/Produktionsland: 30 Euro / Vietnam
Isolierung /Ausstattung:
Standardfutter / wasserabweisend, touchfähig, wenig Reflexmaterial, Gelprint, lange Stulpe, Klettriegel
Größen/Gewicht (8/M):
6,5-11 / 155 Gramm

Temperaturbereich: -2 bis 5 Grad

Kinetixx Logan Foto: Matthias Borchers
Kinetixx Logan

Winterhandschuhe - TOUR-Bewertung

Wetterschutz (30%) Note 1,7
Handling (30%)
Note 2,1
Ausstattung (20%)
Note 1,0
Verarbeitung (20%)
Note 1,5

Gesamtnote (100 %) 1,6

Fazit: Sehr gute Passform und gutes Griffgefühl; der lange Stoffbund wärmt die Handgelenke, muss aber unterm Jackenärmel getragen werden, da er sich schnell mit Wasser vollsaugt; etwas wenig Reflexmaterial, kein Nasenwischer


Pearl Izumi AmFIB Gel Glove

Preis/Produktionsland: 75 Euro / Vietnam
Isolierung /Ausstattung:
Primaloft / wasserabweisend, touchfähig, viel Reflexmaterial, lange ­Stulpe mit Klettriemen, verstärkte Daumenbeuge, Ausziehhilfe
Größen/Gewicht (8/M):
S-XXL / 150 Gramm

Temperaturbereich: -5 bis 5 Grad

Pearl Izumi AmFIB Gel Glove
Foto: Matthias Borchers

Winterhandschuhe - TOUR-Bewertung

Wetterschutz (30%) Note 1,7
Handling (30%)
Note 3,8
Ausstattung (20%)
Note 1,0
Verarbeitung (20%)
Note 2,5

Gesamtnote (100 %) 2,4

Fazit: Mit viel Primaloft-Futter ein sehr warmer Handschuh; sehr indirektes Griffgefühl wegen der dicken Innenhandpolsterung; beim Ausziehen stülpt sich die lose Innenhand leicht nach außen; Wetterschutz und Ausstattung sind überzeugend; geringe Treffsicherheit der Touchfunktion


Proviz Classic Wasserdichte Radsport-Handschuhe

Preis/Produktionsland: 40 Euro / China
Isolierung /Ausstattung:
Micro-Fleece / wasserabweisend, touchfähig, viel Reflexmaterial, ­Gelprint, ­Nasenwischer, Klettriegel
Größen/Gewicht (8/M):
S-XXL / 85 Gramm

Temperaturbereich: 0 bis 7 Grad

Proviz Classic Wasserdichte Radsport-Handschuhe Foto: Matthias Borchers
Proviz Classic Wasserdichte Radsport-Handschuhe

Winterhandschuhe - TOUR-Bewertung

Wetterschutz (30%) Note 2,4
Handling (30%)
Note 3,4
Ausstattung (20%)
Note 1,0
Verarbeitung (20%)
Note 2,5

Gesamtnote (100 %) 2,4

Fazit: Passt am besten an breite Hände mit kurzen Fingern; die lose Innenhand erzeugt ein eher schwammiges Griffgefühl und kann sich beim Ausziehen nach außen stülpen. Gut ausgestattet, ordentlicher Wetterschutz, viele Farben zum günstigen Preis


Roeckl Sports Rosegg GTX

Preis/Produktionsland: 90 Euro / China
Isolierung /Ausstattung:
Polartec Alpha / wasserdicht, touch­fähig, Reflex­material, Nasenwischer, verstärkte Daumenbeuge, Klettriegel
Größen/Gewicht (8/M):
6-11 / 100 Gramm

Temperaturbereich: -2 bis 5 Grad

Roeckl Sports Rosegg GTX
Foto: Matthias Borchers

Winterhandschuhe - TOUR-Bewertung

Wetterschutz (30%) Note 1,0
Handling (30%)
Note 1,9
Ausstattung (20%)
Note 1,0
Verarbeitung (20%)
Note 1,0

Gesamtnote (100 %) 1,3 und damit unser Test-Sieger

Fazit: Sehr gut wärmender, dabei vergleichsweise leichter Handschuh, etwas eng in der Daumenbeuge; die Handgelenke werden nur wenig bedeckt; sehr guter Wetterschutz, gutes Griffgefühl, gute Treffsicherheit der Touchfunk­tion


Rose Road Eurotex II HV

Preis/Produktionsland: 45 Euro / Indonesien
Isolierung /Ausstattung:
Fleece-Futter / wasserdicht, touch­fähig, Handrücken reflektiert, ­Nasenwischer, Stoff­stulpe, verstärkter Daumenbereich
Größen/Gewicht (8/M):
S-XXXL / 105 Gramm

Temperaturbereich: -2 bis 5 Grad

Rose Road Eurotex II HV Foto: Matthias Borchers
Rose Road Eurotex II HV

Winterhandschuhe - TOUR-Bewertung

Wetterschutz (30%) Note 2,4
Handling (30%)
Note 2,0
Ausstattung (20%)
Note 1,0
Verarbeitung (20%)
Note 1,0

Gesamtnote (100 %) 1,7

Fazit: Passt am besten an schlanke Hände und Finger; an kräftigen Händen spannt der Handrücken, der im Lichtschein komplett reflektiert; günstiger Handschuh ohne Schwächen, nur die Nasenwisch-Zone saugt sich mit Nässe voll


In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.