Test WettkampfrennradEddy Merckx San Remo 76 - Test 2015: Eddy Merckx San Remo 76

Unbekannt

 · 29.04.2015

Test Wettkampfrennrad: Eddy Merckx San Remo 76 - Test 2015: Eddy Merckx San Remo 76Foto: Markus Greber
Das San Remo 76 zeichnet sich durch eigenständige Formgebung aus.

Das kurze Steuerrohr positioniert den Lenker weit unten – so lieben es Rennfahrer. Kantige Rohre heben den extrem fahrstabilen Rahmen aus der Masse hervor.

Bei der Vierkant-Sattelstütze übertreibt es der belgische Hersteller aber mit der Eigenständigkeit. Das sich nach unten verjüngende Sitzrohr schränkt den ­Verstellbereich der Stütze stark ein. Trotz 560 Millimeter langem Oberrohr kamen die 1,80 Meter großen Tester nicht ganz auf die benötigte Sitzhöhe. Beim nächstgrößeren Rahmen wäre dies möglich, allerdings wäre der Rahmen dann recht lang. Als einziges Modell im Test trat das San Remo 76 mit der unter der Ultegra rangierenden 105-Gruppe an. Funktional gibt es zwischen den Gruppen zwar keinen spürbaren Unterschied. Doch das höhere Gewicht der 105 ist ein Grund, warum das Rad auf der ­Waage nur das Schlusslicht im Test bildet.

Verlagssonderveröffentlichung

FAZIT Rennorientierter, fahrstabiler Carbonrahmen, einfach aus­gestattet, Verstellbereich der Sattelstütze eingeschränkt

Preis 2.499 Euro
Gewicht 8,6 Kilo
erhältlich im Fachhandel

MESSDATEN

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager 1.176/433/82 Gramm
Rahmengrößen 47, 50, (53), 56, 59, 61 cm
Sitz-/Lenkwinkel 72,5°/72°
Sitz-/Ober-/Steuerrohr 500/560/137 mm plus 16 mm Steuersatzkappe
Radstand/Nachlauf 995/62 mm
Stack/Reach/STR 534/390 mm/1,37

AUSSTATTUNG

Lenklager No-name, oben 1-1/8, unten 1,5 Zoll
Bremsen/Schaltung/Tretlager Shimano 105 (52/36 Z., Press-Fit BB86)
Laufräder/Reifen Fulcrum Racing Sport/Vittoria Rubino 25C
Lenker/Vorbau Deda Zero 100/Deda Zero 100
Sattel/-stütze Prologo Zero/Eddy Merckx (integriert)

  Die kantige Sattelstütze wird über eine Klemmplatte von hinten im Sitzrohr fixiert. Weil sich das Sitzrohr früh verjüngt, ist der Verstellbereich der Stütze eingeschränkt.Foto: Markus Greber
Die kantige Sattelstütze wird über eine Klemmplatte von hinten im Sitzrohr fixiert. Weil sich das Sitzrohr früh verjüngt, ist der Verstellbereich der Stütze eingeschränkt.
  Eddy Merckx San Remo 76 2015Foto: TOUR Magazin
Eddy Merckx San Remo 76 2015
  Eddy Merckx San Remo 76 2015Foto: TOUR Magazin
Eddy Merckx San Remo 76 2015
  Eddy Merckx San Remo 76 2015Foto: TOUR Magazin
Eddy Merckx San Remo 76 2015

*Das Rahmen-Set geht mit 40 Prozent, die Ausstattung mit 60 Prozent in die Gesamtnote ein. Die Noten werden bis zur Endnote mit allen Nachkommastellen gerechnet; zur besseren Übersicht geben wir aber alle Noten mit gerundeter Nachkommastelle an.
**Gewogene ­Gewichte.
***Herstellerangabe, Testgröße fett.
****Stack/Reach: projiziertes senkrechtes/waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuerrohr; STR (Stack to Reach): 1,36 bedeutet eine sehr gestreckte, 1,60 eine aufrechte Sitzposition.

  Den gesamten Artikel mit Infos zur Komfortgeometrie, dem Weg zum richtigen Rahmen und allen Testergebnissen im Überblick finden Sie in TOUR 4/2015: Heft bestellen-> TOUR IOS-App-> TOUR Android-App->Foto: Markus Greber
Den gesamten Artikel mit Infos zur Komfortgeometrie, dem Weg zum richtigen Rahmen und allen Testergebnissen im Überblick finden Sie in TOUR 4/2015: Heft bestellen-> TOUR IOS-App-> TOUR Android-App->