Test Komfortrennrad: Merida Ride 7000 - Test 2015: Merida Ride 7000Foto: Markus Greber

AktuellesTest Komfortrennrad: Merida Ride 7000 - Test 2015: Merida Ride 7000

Unbekannt

 4/29/2015, Lesezeit: 2 Minuten

Entspannte Sitzposition dank hoch positioniertem Lenker, eine gut federnde Carbonstütze, 25-mm-Reifen: Das Ride 7000 verfügt über die Zutaten moderner Komfortrennräder.

Um ­Vibrationen besser zu filtern, fügt Merida dem Carbonrahmen einen Anteil elastischer Flachsfasern hinzu. Maßnahmen, die in der Summe Wirkung zeigen. Das Rad schluckt Unebenheiten effektiv und erlaubt eine tourentaugliche Sitzposition. Schwere Fahrer könnten in einigen Fahrsituationen eine leichte Unruhe im Fahrwerk registrieren – Folge der mäßigen Lenkkopfsteifigkeit. Aus der guten Ausstattung stechen die Fulcrum-Lauf­räder hervor, die mit hochwertigen Naben und am Stoß verschweißten Felgen an die Ober­klasse anklopfen. Die durch eine Rotor-Kurbel ergänzte Ultegra-Gruppe bietet dank 32er-Ritzel ­ ein breites Übersetzungsspektrum.

FAZIT Bequeme Sitzposition, spürbare Dämpfung. Bergtaugliches Getriebe. Fahrstabilität knapp unterdurchschnittlich.

Preis 2.899 Euro
Gewicht 7,7 Kilo
erhältlich im Fachhandel

MESSDATEN

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager 1.155/450/60 Gramm
Rahmengrößen 47, 50, 52, 54, 56, 59 cm
Sitz-/Lenkwinkel 73,5°/73°
Sitz-/Ober-/Steuerrohr 545/550/177 mm plus 13 mm Steuersatzkappe
Radstand/Nachlauf 995/51 mm
Stack/Reach/STR 576/379 mm/1,52

AUSSTATTUNG

Lenklager FSA, oben 1-1/8, unten 1,5 Zoll
Bremsen/Schaltung Shimano Ultegra 6800
Tretlager Rotor 3D (50/34 Z., BB386evo)
Laufräder/Reifen Fulcrum Racing 3/Continental Grand Sport Race 25C
Lenker/Vorbau FSA Energy Compact/FSA Team Issue
Sattel/-stütze Prologo Scratch Pro/Merida Nano (27,2 mm)

  Mit Longcage-Schaltwerk und 32er-Ritzel ist das Ride 7000 bestens für Bergetappen gerüstet.Foto: Markus Greber
Mit Longcage-Schaltwerk und 32er-Ritzel ist das Ride 7000 bestens für Bergetappen gerüstet.
  Merida Ride 7000 2015Foto: TOUR Magazin
Merida Ride 7000 2015
  Merida Ride 7000 2015Foto: TOUR Magazin
Merida Ride 7000 2015
  Merida Ride 7000 2015Foto: TOUR Magazin
Merida Ride 7000 2015

*Das Rahmen-Set geht mit 40 Prozent, die Ausstattung mit 60 Prozent in die Gesamtnote ein. Die Noten werden bis zur Endnote mit allen Nachkommastellen gerechnet; zur besseren Übersicht geben wir aber alle Noten mit gerundeter Nachkommastelle an.
**Gewogene ­Gewichte.
***Herstellerangabe, Testgröße fett.
****Stack/Reach: projiziertes senkrechtes/waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuerrohr; STR (Stack to Reach): 1,36 bedeutet eine sehr gestreckte, 1,60 eine aufrechte Sitzposition.

  Den gesamten Artikel mit Infos zur Komfortgeometrie, dem Weg zum richtigen Rahmen und allen Testergebnissen im Überblick finden Sie in TOUR 4/2015: Heft bestellen-> TOUR IOS-App-> TOUR Android-App->Foto: Markus Greber
Den gesamten Artikel mit Infos zur Komfortgeometrie, dem Weg zum richtigen Rahmen und allen Testergebnissen im Überblick finden Sie in TOUR 4/2015: Heft bestellen-> TOUR IOS-App-> TOUR Android-App->