Test Komfortrennrad: Cannondale Synapse Carbon Ultegra - Test 2015: Cannondale Synapse Carbon UltegraFoto: Markus Greber

AktuellesTest Komfortrennrad: Cannondale Synapse Carbon Ultegra - Test 2015: Cannondale Synapse Carbon Ultegra

Unbekannt

 4/29/2015, Lesezeit: 2 Minuten

Spezielle Rohrprofile und die schlanke Sattelstütze dämpfen das Cannondale Synapse Carbon Ultegra ziemlich gut.

Die komplexen, extrem querovalen Rohrprofile und ein spezielles Sitzrohr, das im unteren Bereich zweigeteilt ist und oben eine superschlanke Sattelstütze mit nur 25,4 Millimetern Durchmesser aufnimmt, dämpfen das Synapse außerordentlich gut. Das lange Steuerrohr erlaubt eine entspannte Haltung. Das Rad ist sehr fahrstabil, ein relativ langer Radstand verhilft zu hoher Laufruhe und sehr gutem Geradeauslauf. Für die Ausstattung gilt: Es war schon immer etwas teurer, Cannondale zu fahren. Nichts einwenden lässt sich gegen das mit einer Carbonkurbel von FSA kombinierte Ultegra-Getriebe mit bergtauglichem 32er-Ritzel. Doch die Laufräder und der einfache Alu-Lenker sind in diesem Preisbereich etwas mager. Im Auge behalten sollten künftige Besitzer die integrierte Sattelstützenklemmung, in der sich bei Regen Wasser sammelt.

FAZIT Eigenständig, fahrstabil, gut gedämpft. Bergfreundliches Getriebe, einfache Laufräder, lebenslange Garantie

Preis 2.799 Euro
Gewicht 7,9 Kilo
erhältlich im Fachhandel

MESSDATEN

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager 1.152/443/88 Gramm
Rahmengrößen 48, 51, 54, 56, 58, 61 cm
Sitz-/Lenkwinkel 73,5°/72,5°
Sitz-/Ober-/Steuerrohr 510/560/188 mm plus 25 mm Steuersatzkappe
Radstand/Nachlauf 1.000/57 mm
Stack/Reach/STR 591/385 mm/1,53

AUSSTATTUNG

Lenklager Tange, oben 1-1/8, unten 1-1/4 Zoll
Bremsen/Schaltung Shimano Ultegra 6800
Tretlager FSA SL-K Light (50/34 Z., BB30)
Laufräder/Reifen Mavic Aksium/Mavic Aksion 25C
Lenker/Vorbau Cannondale C3 Alu/Cannondale C3
Sattel/-stütze Prologo Kappa Evo/Cannondale C3 (25,4 mm)

  Das Sitzrohr des Synapse Carbon ist unten zweigeteilt. Das fördert die vertikale Nachgiebigkeit des Rahmens und damit den Komfort.Foto: Markus Greber
Das Sitzrohr des Synapse Carbon ist unten zweigeteilt. Das fördert die vertikale Nachgiebigkeit des Rahmens und damit den Komfort.
  Cannondale Synapse Carbon Ultegra 2015Foto: TOUR Magazin
Cannondale Synapse Carbon Ultegra 2015
  Cannondale Synapse Carbon Ultegra 2015Foto: TOUR Magazin
Cannondale Synapse Carbon Ultegra 2015
  Cannondale Synapse Carbon Ultegra 2015Foto: TOUR Magazin
Cannondale Synapse Carbon Ultegra 2015

*Das Rahmen-Set geht mit 40 Prozent, die Ausstattung mit 60 Prozent in die Gesamtnote ein. Die Noten werden bis zur Endnote mit allen Nachkommastellen gerechnet; zur besseren Übersicht geben wir aber alle Noten mit gerundeter Nachkommastelle an.
**Gewogene ­Gewichte.
***Herstellerangabe, Testgröße fett.
****Stack/Reach: projiziertes senkrechtes/waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuerrohr; STR (Stack to Reach): 1,36 bedeutet eine sehr gestreckte, 1,60 eine aufrechte Sitzposition.

  Den gesamten Artikel mit Infos zur Komfortgeometrie, dem Weg zum richtigen Rahmen und allen Testergebnissen im Überblick finden Sie in TOUR 4/2015: Heft bestellen-> TOUR IOS-App-> TOUR Android-App->Foto: Markus Greber
Den gesamten Artikel mit Infos zur Komfortgeometrie, dem Weg zum richtigen Rahmen und allen Testergebnissen im Überblick finden Sie in TOUR 4/2015: Heft bestellen-> TOUR IOS-App-> TOUR Android-App->