Poison Opiat T

AktuellesPoison Opiat T

Unbekannt

 4/20/2010, Lesezeit: 1 Minute

Sehr komfortable Geometrie; Spagat aus einfachem Rahmen mit gehobener Ausstattung

Prägendes Merkmal des “Opiat T” von Poison ist eine sehr komfortable Sitzposition. Das lange Steuerrohr bringt den Lenker in luftige Höhe, was den Rücken entlastet und das Poison vor allem für Langstreckenfahrer interessant macht. Sie freuen sich über eine sehr gute Ausstattung mit Top-Reifen, einem sehr bequemen Markensattel, der kompletten Shimano “Ultegra” und hochwertigen Anbauteilen. Für Klettermaxe interessant ist die Kombination aus Kompaktkurbel und der neuen Bergkassette von Shimano, deren Spektrum von 11 bis 28 Zähnen reicht. Der fehlerfreien Ausstattung steht ein einfacher, aber solide gearbeiteter Alu-Rahmen gegenüber. Ein Blick auf den Preis allerdings zeigt: Für ein Versandrad ist das Poison relativ teuer. Deutlich besser als bei einem Fachhandelsrad ist das Preis-Leistungs-Verhältnis jedenfalls nicht.

Bezug/Info: Teikotec GmbH, Telefon 02651/495474, www.poison-bikes

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager*: 1.513/462/65 g

Rahmengrößen**: 45, 49, 52, 54, 56, 58, 61 cm

Sitz-/Lenkwinkel: 73°/73,5°

Sitz-/Ober-/ Steuerrohr: 543/565/225 mm

Radstand/Nachlauf: 987/56 mm

Stack/Reach***: 575/395mm

AUSSTATTUNG

Gabel: Poison

Lenklager: Cane Creek, 1-1/8 Zoll

Bremsen/Schaltung/Tretlager: Shimano Ultegra (50/34 Z.)

Laufräder/Reifen: Mavic Ksyrium Elite/ Michelin Pro3Race

Lenker/Vorbau: ControlTech One

Sattel/-stütze: Selle Italia SLR/ControlTech One (31,6 mm)

*Gewogene Gewichte; **Herstellerangabe; Testrahmengröße gefettet; ***Stack/Reach: projiziertes senkrechtes bzw. waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuersatzkappe

  Erhältlich über den Versandhandel
Erhältlich über den Versandhandel
  Baukasten
Baukasten