Einzeltest: Laufrad von Early RiderFoto: Konrad Stöhr

AktuellesEinzeltest: Laufrad von Early Rider

Unbekannt

 6/4/2014, Lesezeit: 1 Minute

Damit deutsche Rennfahrer auch morgen so viele Siege einfahren wie die aktuelle Profi­generation um Tony Martin, Marcel Kittel und John Degenkolb, müssen jetzt die Grundlagen gelegt werden.

3,9 Kilogramm leicht, Carbonsattelstütze, gut dämpfende 14-Zoll-Reifen und, am allerwichtigsten, ein Rennlenker – damit bietet das Laufrad Alley Runner des britischen Anbieters Early Rider ambitionierten Nachwuchs­sportlern zwischen drei und sechs Jahren perfekte Startbedingungen für eine erfolgreiche RennfahrerLAUFbahn.

PLUS leicht; sehr fahrstabil; toller Komfort am Sattel

Preis 215 Euro
Gewicht 3,9 Kilo