Die Rennräder der World Tour 2020 - Welche Rennräder fahren die Profis 2020?Foto: getty images/velo collection

AktuellesDie Rennräder der World Tour 2020 - Welche Rennräder fahren die Profis 2020?

Unbekannt

 1/21/2020, Lesezeit: 2 Minuten

Neue Saison, neue Räder: Wir zeigen die neuen Rennräder und Ausstatter der 19 World Tour Teams 2020 im Überblick.

Im vergangenen Jahr wechselten gleich drei Teams nicht nur ihren Namen, sondern auch den Rad-Ausstatter: BMC Racing wurde zum CCC Team umformiert und wechselte von BMC-Rädern zu Giant. Sunweb, vormals auf Giant-Rädern unterwegs, wechselte zu Cervélo und Dimension Data-Profis fuhren mit BMC-Bikes.

Zur Saison 2020 ändert sich deutlich weniger. Hier nachfolgend einige der wichtigsten Entwicklungen, alle Details zu Profi-Rennrädern 2020 gibt's in der unten stehenden Tabelle.

Israel Cycling Academy um André Greipel, Nils Politt und Rick Zabel wird von Factor gesponsort. Die britische Marke stattete zuletzt 2018 das Team AG2R La Mondiale aus.

Das neue WorldTour-Team Cofidis um den Deutschen Marco Mathis wechselt von Kuota-Rädern zur italienischen Marke De Rosa, die vormals Israel Cycling Academy ausstattete.

Die Profis von Astana sind nach drei Jahren Partnerschaft mit Argon 18 in diesem jahr auf Wilier Triestina-Rädern unterwegs.

Movistar fährt weiterhin auf Canyon-Rädern, setzt aber statt auf Campagnolo-Schaltungen fortan auf Sram.

Bahrain-Merida wechselt nach Fusion mit McLaren die Laufrad-Marke: Von Fulcrum zu Vision.

Das Aero-Rad 525 fährt das französische Team um Romain Bardet ausschließlich in der Disc-Version.Foto: Ag2r
Das Aero-Rad 525 fährt das französische Team um Romain Bardet ausschließlich in der Disc-Version.
Der neue Aero-Renner von Politt, Zabel, Greipel und Co: Das Factor One Disc in neu entwickelter Teamlackierung.Foto: Teamfoto Israelcyclingacademy
Der neue Aero-Renner von Politt, Zabel, Greipel und Co: Das Factor One Disc in neu entwickelter Teamlackierung.
Das Factor O2 VAM kommt gerade so auf das UCI-Mindestgewicht von 6,8 Kilogramm und soll die Rundfahrer von Israel Cycling Academy zu Spitzenplätzen tragen.Foto: Teamfoto Israelcyclingacademy
Das Factor O2 VAM kommt gerade so auf das UCI-Mindestgewicht von 6,8 Kilogramm und soll die Rundfahrer von Israel Cycling Academy zu Spitzenplätzen tragen.
CCC-Profi Francisco Ventoso auf dem neuen Giant TCR, das erstmals bei der Tour Down Under Mitte Januar im Einsatz war.Foto: getty images/velo collection
CCC-Profi Francisco Ventoso auf dem neuen Giant TCR, das erstmals bei der Tour Down Under Mitte Januar im Einsatz war.
Mit dem Zeitfahrrad Turbine von Wilier sollen Astanas-Zeitfahr-Asse um Luis Leon Sanchez und Hugo Houle den ein oder anderen Sieg 2020 einfahren.Foto: Teamfoto Astana
Mit dem Zeitfahrrad Turbine von Wilier sollen Astanas-Zeitfahr-Asse um Luis Leon Sanchez und Hugo Houle den ein oder anderen Sieg 2020 einfahren.
Hingucker: Das Wilier 0 SLR des kasachischen Astana-Teams.Foto: Teamfoto Astana
Hingucker: Das Wilier 0 SLR des kasachischen Astana-Teams.
Das Rahemnset des De Rosa Merak startet bei 4000 Euro. Das Komplettrad gibt's für Normalsterbliche ab 7.400 Euro, dann ausgestattet mit Campas Chorus-Gruppe.Foto: Teamfoto Cofidis
Das Rahemnset des De Rosa Merak startet bei 4000 Euro. Das Komplettrad gibt's für Normalsterbliche ab 7.400 Euro, dann ausgestattet mit Campas Chorus-Gruppe.
Im Gegensatz zu den meisten Teamkollegen wird Cofidis-Sprinter Elia Viviani auf dem aerodynamisch optimierten Modell Pinnifarina SK unetrwegs sein - in der Speziallackierung des Europameisters.Foto: Teamfoto Cofidis
Im Gegensatz zu den meisten Teamkollegen wird Cofidis-Sprinter Elia Viviani auf dem aerodynamisch optimierten Modell Pinnifarina SK unetrwegs sein - in der Speziallackierung des Europameisters.
Das Merckx Stockeu69, ein Modell in Anlehnung an Merckx' Sieg bei Lüttich-Bastogne-Lüttich 1969, ist als Felgenbremsvariante die Wahl der Kletterer von Ag2r.Foto: Ag2r
Das Merckx Stockeu69, ein Modell in Anlehnung an Merckx' Sieg bei Lüttich-Bastogne-Lüttich 1969, ist als Felgenbremsvariante die Wahl der Kletterer von Ag2r.
Das Aero-Rad 525 fährt das französische Team um Romain Bardet ausschließlich in der Disc-Version.Foto: Ag2r
Das Aero-Rad 525 fährt das französische Team um Romain Bardet ausschließlich in der Disc-Version.
Der neue Aero-Renner von Politt, Zabel, Greipel und Co: Das Factor One Disc in neu entwickelter Teamlackierung.Foto: Teamfoto Israelcyclingacademy
Der neue Aero-Renner von Politt, Zabel, Greipel und Co: Das Factor One Disc in neu entwickelter Teamlackierung.
Der neue Aero-Renner von Politt, Zabel, Greipel und Co: Das Factor One Disc in neu entwickelter Teamlackierung.
Das Factor O2 VAM kommt gerade so auf das UCI-Mindestgewicht von 6,8 Kilogramm und soll die Rundfahrer von Israel Cycling Academy zu Spitzenplätzen tragen.
CCC-Profi Francisco Ventoso auf dem neuen Giant TCR, das erstmals bei der Tour Down Under Mitte Januar im Einsatz war.
Mit dem Zeitfahrrad Turbine von Wilier sollen Astanas-Zeitfahr-Asse um Luis Leon Sanchez und Hugo Houle den ein oder anderen Sieg 2020 einfahren.
Hingucker: Das Wilier 0 SLR des kasachischen Astana-Teams.
Das Rahemnset des De Rosa Merak startet bei 4000 Euro. Das Komplettrad gibt's für Normalsterbliche ab 7.400 Euro, dann ausgestattet mit Campas Chorus-Gruppe.
Im Gegensatz zu den meisten Teamkollegen wird Cofidis-Sprinter Elia Viviani auf dem aerodynamisch optimierten Modell Pinnifarina SK unetrwegs sein - in der Speziallackierung des Europameisters.
Das Merckx Stockeu69, ein Modell in Anlehnung an Merckx' Sieg bei Lüttich-Bastogne-Lüttich 1969, ist als Felgenbremsvariante die Wahl der Kletterer von Ag2r.
Das Aero-Rad 525 fährt das französische Team um Romain Bardet ausschließlich in der Disc-Version.

Die World Tour Teams und ihre Räder

TeamRahmenGruppeLaufradZubehörAG2R La MondialeEddy MerckxShimano, RotorMavicDeda ElementiAstana Pro TeamWilierShimanoCorimaWilier, Prologo, CeramicSpeedBahrain-MeridaMeridaShimanoVisionPrologo, FSA, VisionBora-HansgroheSpecializedShimanoRovalSpecialized, PROCCCGiantShimanoCadexGiant, CadexCofidisDe RosaCampagnoloFulcrumSelle Italia, VisionDeceuninck-QuickStepSpecializedShimanoRovalSpecialized, PROEF Education FirstCannondaleShimanoVisionVisionGroupama-FDJLapierreShimanoShimanoPRO, PrologoIneosPinarelloShimanoShimanoMOSTIsrael Cycling AcademyFactor BikesShimanoBlack IncBlack Inc, CeramicSpeed, Selle ItaliaTeam Jumbo-VismaBianchiShimanoShimanoFSA, Vision, FizikLotto SoudalRidleyCampagnoloCampagnoloDeda Elementi, Selle Italia, C-BearMitchelton-ScottScottShimanoShimanoSyncrosMovistar TeamCanyonSRAMZippCanyon, FizikNTT Pro Cycling TeamBMCShimano, RotorENVESelle Italia, ENVE, BMCTeam SunwebCerveloShimanoShimanoPROTrek-SegafredoTrekSRAMBontragerBontragerUAE Team EmiratesColnagoCampagnoloCampagnoloDeda Elementi