Carver Evolution 120

Unbekannt

 · 31.05.2009

Carver Evolution 120

Schwerer und unspektakulärer Rahmen mit moderat sportlicher Sitzposition und üppiger Ausstattung.

Für die Entwicklung der Carver-Räder zeichnet neuerdings Peter Voitl verantwortlich, bekannt als Gründer der Montainbike-Marke Votec. Der Auftritt des “Evolution 120” ist dezent, ein gelber Zierstreifen lockert die Optik etwas auf. Dezent gibt sich das Rad auch im Fahrverhalten, es strahlt viel Ruhe aus und fährt sich angenehm unspektakulär. Der über die Maßen steife Rahmen gehört zu den schweren Kandidaten im Test, verfügt dafür aber über üppige Steifigkeitsreserven. Die Ausstattung mit der kompletten “Ultegra-SL”-Gruppe als Triple- Variante lässt kaum Wünsche offen. Einzig die einfachen Shimano-Laufräder bieten noch deutlich Potenzial nach oben. Ein Pluspunkt sind dafür die Top-Reifen von Continental.

Fazit: Schwerer und unspektakulärer Rahmen mit moderat sportlicher Sitzposition und üppiger Ausstattung.

*Gewogene Gewichte, Komplettrad ohne Pedale; **Test-Rahmengröße gefettet; ***projiziertes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuerrohr; ****Sattel-Steuerrohr-Überhöhung bei 75 cm Sitzhöhe (Mitte Sattelgestell – Oberkante Steuersatzkappe)

  Erhältlich im Fachhandel und über den Versandhandel
Erhältlich im Fachhandel und über den Versandhandel