Canyon Ultimate CF SLX Ete 201

Unbekannt

 · 20.01.2010

Canyon Ultimate CF SLX Ete 201

Leicht, steif, komfortabel, agil und für die nicht zu toppende Ausstattung preiswert – mehr geht nicht.

Als das Rad mit dem sperrigen Namen aus dem Testlabor kam, mussten die Redakteure erst mal schlucken. Noch nie hat ein Rahmen-Set im TOUR-Test so gut abgeschnitten. Canyon tut alles, um das nach TOUR-Kriterien optimale Rad zu bauen und kommt diesem Ziel erstaunlich nah. Das längst zum technologischen Vorreiter gewandelte Image der Marke wird so weiter kräftig poliert. In Sachen Fahrverhalten und Fahrfreude ist das “Ete 201” – der Name ist eine Referenz an Erik Zabels 201 Profi-Siege – eine Sensation, alles passt und funktioniert perfekt. Die exklusive Ausstattung trägt zum überragenden Gesamteindruck bei, selbst beharrliche Gegner der Marke dürften sich schwertun, einen Schwachpunkt zu finden. Auch optisch sagt das eigenständige, sehr technisch wirkende Rad den meisten Betrachtern auf Anhieb zu. Preiswert ist es auch: Wo sonst gibt es ein so leichtes Rad mit “Super Record”-Ausstattung und Lightweight-Laufrädern für 6.000 Euro?

*Gewogene Gewichte; **Testrahmengröße gefettet; ***Rahmenhöhe: projiziertes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuerrohr; Überhöhung: Sattel-Steuerrohr-Überhöhung bei 75 cm Sitzhöhe (Mitte Sattelgestell – Oberkante Steuersatzkappe).