“Jetzt ist es Zeit”Jan Ullrich will in Doku “auspacken”

DPA

, TOUR Online

 · 13.09.2022

“Jetzt ist es Zeit”: Jan Ullrich will in Doku “auspacken”Foto: Getty Velo

Der ehemalige Tour-de-France-Sieger Jan Ullrich will in einer Doku-Serie von Amazon Prime Video “auspacken - umfassend, ehrlich und exklusiv”. Das kündigte der Streamingdienst in einer Mitteilung an.

In vier Folgen der Doku “Jan Ullrich - Der Gejagte” soll auf die Karriere, die Erfolge und auch die Abstürze von Jan Ullrich zurückgeblickt werden.

Ullrich hatte Doping-Geständnis bislang abgelehnt

“In letzter Zeit ist sehr viel über mich berichtet worden, Positives und Negatives. Jetzt ist es Zeit, dass ich mal meine Geschichte erzähle, die ganze Geschichte, wie ich vom Jäger zum Gejagten wurde. Ich möchte euch gerne mitnehmen auf eine Reise durch mein Leben. Mit allen Turbulenzen, Rückschlägen und Herausforderungen”, wurde Jan Ullrich in der Mitteilung zitiert. Der gebürtige Rostocker hatte ein umfangreiches Doping-Geständnis bisher abgelehnt. Wann die Doku bei Amazon Prime Video erscheint, wurde nicht genannt.

Ullrich hatte vor 25 Jahren als bislang einziger Deutscher die Tour de France, das wichtigste Radrennen der Welt, gewonnen und einen Radsport-Boom in Deutschland ausgelöst. 2006 ging die Karriere des mehrmaligen Weltmeisters abrupt zu Ende, nachdem seine Verbindung zum Dopingarzt Eufemiano Fuentes publik geworden war. Dafür wurde er auch vom Internationalen Sportgerichtshof Cas später gesperrt. Danach sorgte Jan Ullrich auch privat für viele Negativ-Schlagzeilen.

Jan Ullrich meldete sich nach ARD-Dokumentation

Vor der Tour de France in diesem Sommer hatte eine ARD-Dokumentation für große Resonanz gesorgt. Darin war Ullrich aber selbst nicht zu Wort gekommen, er hatte sich aber anlässlich des 25-jährigen Jubiläums seines Tour-Triumphs in einem offenen Brief in der Bild-Zeitung zu Wort gemeldet.

“Auch bei vielen von Euch hat diese Tour Erinnerungen geweckt. Viele haben mir in den letzten Wochen dazu geschrieben, darunter viele mit sehr persönlichen Nachrichten: Manche haben berichtet, dass mein Toursieg sie damals motiviert hat, ein Fahrrad zu kaufen und mit dem Radfahren oder sogar mit Radrennen anzufangen”, schrieb der frühere Radstar in dem Brief.

Buch von Sebastian Moll über Jan Ullrich

Über Jan Ullrich wurden zudem bereits viele Bücher geschrieben. Eines davon ist erst vor Kurzem im Delius Klasing Verlag erschienen. In seinem Werk “Ulle” - Jan Ullrich. Geschichte eines tragischen Helden beleuchtet Autor Sebastian Moll den kometenhaften Aufstieg des Jahrhunderttalents, seine sportlichen Erfolge, Rückschläge, ­persönliche Dramen und Abstürze des einzigen deutschen Tour-de-France-Siegers.

Kritisch betrachtet er das gesamte System des Radrennsports und ordnet die Ära von Armstrong, Ullrich und ihren Zeitgenossen in einer Art und Weise ein, wie es bislang noch nicht geschehen ist. Erhältlich ist das Buch hier.

Hier gibt es zudem eine ausführliche Buchkritik von TOUR zum Werk von Sebastian Moll und ein Interview mit dem Autor zu lesen.