Profi - Radsport Aktuelles

Van Vleuten feiert dritten Gesamstsieg beim Giro Donne

Tour Magazin

 · 11.07.2022

Van Vleuten feiert dritten Gesamstsieg beim Giro DonneFoto: Getty Velo

Annemiek van Vleuten hat den Giro Donne gewonnen. Die Niederländerin feiert ihren insgesamt dritten Gesamtsieg.

Van Vleuten hatte das Rennen bereits in den Jahren 2018 und 2019 für sich entschieden. “Alle Siege sind immer etwas Besonderes und haben eine andere Bedeutung”, sagte die Niederländerin nach ihrem Triumph.

“Nach den Siegen 2018 und 2019 ist es eine große Freude, drei Jahre später wieder in Rosa zu sein, und ich bin sehr stolz auf das, was wir gemeinsam mit dem Movistar Team erreichen”, ergänzte die stolze Siegerin des Giro Donne.

Zwei Etappensiege für van Vleuten beim Giro Donne

Von den insgesamt zehn Etappen gewann van Vleuten zwei. Ihren ersten Tagessieg holte sich die 39-Jährige vom Team Movistar Women auf dem vierten Abschnitt in Cesena. Dort übernahm sie auch das Rosa Trikot der Gesamtführenden, das sie bis zum Schluss nicht mehr abgeben sollte. Zudem siegte van Vleuten auf der 8. Etappe auf dem Weg nach Aldeno.

Der Endstand im Gesamtklassement

  1. Annemiek van Vleuten (Movistar Team Women) 27:07:26
  2. Marta Cavalli (FDJ Nouvelle-Aquitaine Futuroscope) +1:52
  3. Mavi Garcia (UAE Team ADQ) +5:56
  4. Elisa Longo Borghini (Trek-Segafredo) +6:45
  5. Niamh Fisher-Black (Team SD Worx) +11:12
  6. Cecilie Uttrup Ludwig (FDJ Nouvelle-Aquitaine Futuroscope) +12:14
  7. Silvia Persico (Valcar - Travel & Service) +13:08
  8. Erica Magnaldi (UAE Team ADQ) +15:13
  9. Juliette Labous (Team DSM) +15:49
  10. Neve Bradbury (Canyon/SRAM Racing) +17:29

Bestplatzierte deutsche Fahrerin in der Gesamtwertung wurde Aileen Schweikart (Bizkaia-Durango) auf Platz 18 (+32:40).

Neben der Gesamtwertung räumte van Vleuten auch die Punktewertung ab. Bergkönigin wurde Kristen Faulkner (Team BikeExchange-Jayco), die Nachwuchswertung ging an Niamh Fisher-Black (Team SD Worx) und die Mannschaftswertung an das Team FDJ Nouvelle-Aquitaine Futuroscope.

Die Etappensiegerinnen des Giro Donne 2022 im Überblick

Etappe 1: Kristen Faulkner (Team BikeExchange-Jayco) - Cagliari - Cagliari, 4,75 km (Einzelzeitfahren)

Etappe 2: Elisa Balsamo (Trek-Segafredo) - Villasimius - Tortoli 106,5 km

Etappe 3: Marianne Vos (Team Jumbo-Visma) - Cala Gonone - Olbia: 113,4 km

Etappe 4: Annemiek van Vleuten (Team Movistar Women) - Cesena - Cesena: 120,9 km

Etappe 5: Elisa Balsamo (Trek-Segafredo) - Carpi - Regio Emilia 126,1 km

Etappe 6: Marianne Vos (Team Jumbo-Visma) - Sarnico - Bergamo 114,7 km

Etappe 7: Juliette Labous (Team DSM) - Prevalle - Passo Maniva 112,9 km

Etappe 8: Annemiek van Vleuten (Team Movistar Women) - Rovereto - Aldeno 104,7 km

Etappe 9: Kristen Faulkner (Team BikeExchange-Jayco) - San Michele All’Adige - San Lorenzo Dorsino 112,8 km

Etappe 10: Chiara Consonni (Valcar - Travel & Service) - Abando Terme - Padova 90,5 km