Neuheiten 2014Komplettgruppe SRAM Red 22 mit Hydraulikbremsen

Unbekannt

 · 13.08.2013

Neuheiten 2014: Komplettgruppe SRAM Red 22 mit HydraulikbremsenFoto: Jan Greune
Kompakt und ansprechend: SRAM Red 22 Hydro-Stopper

Als letzter Hersteller hat SRAM seine hochwertigen Gruppen auf elf Ritzel umgestellt und bringt Red und Force gleichzeitig mit je 22 Gängen.

Einen ersten Eindruck der Top-Gruppe konnten wir uns bereits im Frühjahr an von SRAM zur Verfügung gestellten Testrädern verschaffen (TOUR 5/2013->), inzwischen haben wir sie an ein eigenes Rad montiert und sind sie inklusive der hydraulischen Felgenbremsen ausgiebig gefahren. Auch die Montage der neuen Red gibt eine Ahnung davon, wie kompliziert die neue Komponentenwelt noch werden könnte. Besonders die exakte Justage des Umwerfers erfordert Sachverstand und funktioniert nicht mit der üblichen Vorgehensweise. Empfindlich reagiert er auch auf wenig steife Befestigungssockel, die sich beim Schaltvorgang verbiegen. Ist einmal alles montiert und perfekt eingestellt, funktioniert der Umwerfer tadellos und wie versprochen auf allen Gängen schleiffrei.

Verlagssonderveröffentlichung

Hohen Aufwand erfordert die Montage der hydraulischen Bremsen. Leitungen verlegen und kürzen und vor allem das Entlüften sind nichts für Ungeduldige, außerdem braucht es das Entlüftungs-Set als Werkzeug. Bedenkt man, dass die Bremsflüssigkeit deutlich seltener gewechselt werden muss als ein Bowdenzug und man alle anderen Wartungsarbeiten unabhängig vornehmen kann, werden solche Arbeiten wohl eher Sache des Fachhändlers sein. Für Heimwerker bietet SRAM ausführliche Anleitungen als Video auf dem eigenen YouTube-Kanal. Formal und ergonomisch hat sich im Vergleich zur Zehnfach- Vorgängerin wenig geändert; die höheren Griffhöcker, die die Reservoirs für die Bremsflüssigkeit enthalten, bieten eine attraktive, speedorientierte Griffposition. Das von der Zehnfach-Red bekannte markant knackige Schaltverhalten hat auch die Schaltung mit elf Ritzeln.

Die hydraulischen Bremsen überzeugen. Der Druckpunkt ist angenehm definiert, die Bremskraft ist enorm und lässt sich weich dosieren. Dass der Hebel bei zunehmender Bremspower kaum noch Weg macht, irritiert zunächst, man gewöhnt sich aber schnell daran.

Bezug/Info www.sram.com/de

  Kompakt und ansprechend: SRAM Red 22 Hydro-StopperFoto: Jan Greune
Kompakt und ansprechend: SRAM Red 22 Hydro-Stopper
  Markant: Bremsgriff der hydraulischen SRAM Red 22Foto: Jan Greune
Markant: Bremsgriff der hydraulischen SRAM Red 22