Einzeltest: Reifenheber von CrankbrothersFoto: Markus Greber

ReifenEinzeltest: Reifenheber von Crankbrothers

Unbekannt

 2/20/2013, Lesezeit: 1 Minute

Normalerweise gibt es Reifenheber immer paarweise. Crankbrothers geht mit seinem Speedier Lever einen anderen Weg und verpasst seinem Einzelstück eine Griffmulde, mit der sich der Reifen ebenso leicht montieren lassen soll wie mit herkömmlichen Hebeln.

In der Praxis funktioniert das auch sehr gut. Lediglich bei sehr eng sitzenden Reifen, für die man viel Kraft aufwenden muss, drückt der etwas enge Griff auf den Handrücken.

PLUS robust; leichte Handhabung
MINUS braucht mehr Platz in der Satteltasche; nicht für große Hände

Preis 7 Euro