Rahmen

Cervélo R3 SL

Unbekannt

 · 31.01.2009

Cervélo R3 SL

Besonders sportlich orientierten Fahrern kommen die Wendigkeit und die rennmäßige Überhöhung entgegen, das ”R3 SL” offenbart den Charakter eines echten Kurvenflitzers.

An das Erscheinungsbild des kanadischen Renners mit voluminösem, kantigem Unterrohr und Kettenstreben im Kontrast zu den hauchdünnen Sitzstreben hat man sich inzwischen gewöhnt. Dass das Design funktional ist, hat sich ebenso herumgesprochen. Besonders sportlich orientierten Fahrern kommen die Wendigkeit und die rennmäßige Überhöhung entgegen, das “R3 SL” offenbart den Charakter eines echten Kurvenflitzers. Die technischen Werte des Rahmens sind ohne Kompromisse erstklassig, allerdings trübt die mitgelieferte Gabel den Gesamteindruck erheblich: Die schlechte Note für die Härte der zudem relativ schweren 3T “Funda Team” kann die nur durchschnittliche Seitensteifigkeit nicht ausbügeln.

PLUS: sehr leichter und steifer Rahmen; agiles Fahrwerk

MINUS: schwache Gabel; teuer

*normiertes Gewicht Rahmen-Set

**Testrad-Rahmengröße fett gedruckt