Flexiber Schutz: Arm- und BeinlingeFoto: Skyshot/Greber

Flexiber Schutz: Arm- und Beinlinge

Matthias Borchers

 5/10/2022, Lesezeit: 3 Minuten

Wenn Sonne, Wind und Regen sich ständig abwechseln, versprechen Arm- und Beinlinge flexiblen Schutz. TOUR stellt sechs Konzepte vor.

De marchi Classici Merino Warmers

Die Überzieher bestehen aus einem Mix aus Merinowolle und Synthetik, sind dicht und fest gestrickt und waschmaschinentauglich. Sie fallen normal groß aus, der Bund mit Silikonbesatz hält sie an Armen und Beinen gut in Position. Zwar bieten die Stulpen kaum Wind- und keinen Regenschutz, dafür wärmen sie etwas und sind sehr dampfdurchlässig. Am besten geeignet für trockenes Wetter und Temperaturen um zehn Grad.

  • Set-Preis 100 Euro
  • Größen S, M, L
  • Material 67 % Merino, 30 % Polyamid, -
    3 % Elasthan
  • Info www.demarchi.com
De Marchi Classici Merino WarmersFoto: Hersteller
De Marchi Classici Merino Warmers

Gore Shield Armlinge und Beinlinge

Die Shield Warmers haben auf ihrer Vorderseite jeweils eine dünne, winddichte und wasserabweisende Membran, die vor Fahrtwind und leichtem Regen schützt; dank elastischem Lycra an den Rückseiten tragen sich Arm*- wie Beinlinge* sehr komfortabel. Zwischen etwa 5 und 15 Grad Celsius mit Schauern oder bei Nieselregen funktionieren die Stulpen wie ein Schutzschild. Sie fallen normal groß aus und sind sowohl für die Arme wie für die Beine schön lang.

Gut bei Nässe: Gore ShieldFoto: Hersteller
Gut bei Nässe: Gore Shield

Warmers Thermo von Löffler

Mit einer Extra-Lage Roubaixmaterial als isolierende Schicht wärmen die Stulpen von Löffler auch noch nah am Gefrierpunkt. Für Nässe sind die elastischen, gut sitzenden Überzieher allerdings nicht geeignet, da sie nicht imprägniert oder mit einer Membran versehen sind. Die Passform fällt normal aus, die Beinlinge* lassen sich dank Reißverschluss am unteren Bund sehr leicht an- und ausziehen.

Löffler Warmers ThermoFoto: Hersteller
Löffler Warmers Thermo

Q36.5 UV-Armlight Armlinge

Die 32 Gramm leichten und sehr dünnen Armlinge sollen nicht warm und trocken halten, sondern vor UV-Strahlung schützen und dank der eingewobenen Silberfäden kühlend wirken. Dieser Effekt ist in der Praxis leicht spürbar, sofern man sich daran gewöhnen kann, im Hochsommer Ärmel zu tragen. Das Material ist elastisch bis straff, die Größe fällt normal aus.

Mit UV-Schutz und Kühlung: Q36.5 UV-Armlight ArmlingeFoto: Hersteller
Mit UV-Schutz und Kühlung: Q36.5 UV-Armlight Armlinge

Rose Seamless III

Die Arm*- und Beinlinge* aus dem „Seamless“-Sortiment sind nahtlos gefertigt, herausragend elastisch und sehr günstig im Preis. Mangels Imprägnierung oder Membran ist ihr Einsatz auf trockene und eher milde Tage beschränkt, sie sind die idealtypischen schnellen Überzieher für die Passabfahrt. Passform und Tragekomfort sind sehr gut.

Perfekt für die Pässetour: Rose Seamless IIIFoto: Hersteller
Perfekt für die Pässetour: Rose Seamless III

Sportful Fiandre Warmers

Die „Flandern“-Wärmer von Sportful sind wasserabweisend imprägniert, Regentropfen perlen dauerhaft ab. Das bewährte Prinzip funktioniert an Arm*- und Beinlingen*, die dank Roubaix-Innenfutter auch bei Temperaturen knapp über null Grad wärmen. Dennoch sind sie sehr dampfdurchlässig, was sie für intensives Training und Wettkämpfe auch bei schlechtem Wetter prädestiniert.

Top bei schlechtem Wetter: Sportful Fiandre WarmersFoto: Hersteller
Top bei schlechtem Wetter: Sportful Fiandre Warmers

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.