Neue Strecken für Nove Colli 2023

Kristian Bauer

 · 17.10.2022

Neue Strecken für Nove Colli 2023Foto: Streckenkarte Nove Colli

Die italienische Traditionsveranstaltung Nove Colli ändert ihre beiden Strecken. Die Vorregistrierung für den Granfondo läuft vom 19. Oktober bis 8. November 2022.

Der Granfondo Nove Colli führt seit 1971 durch die Hügel der Emilia-Romagna und gehört zu den beliebtesten Radrennen Italiens. 2023 wird es eine leicht veränderte Streckenführung geben um “die Sicherheit des Rennens weiter zu verbessern und gleichzeitig den Charme und die Anstrengungen des Rennens aufrechtzuhalten”.

Neue Strecke des Granfondo Nove Colli

Die lange Distanz bietet insgesamt 194 Kilometer mit einem Höhenunterschied von 3880 Metern. Ein Großteil der Strecke bleibt unverändert, aber am Ende des Rennens wird es einige Änderungen geben: Nach der Befahrung des legendären “Barbotto” gibt es eine neue Abfahrt zur “Ville di Montetiffi”, die dann weiterführt zur Montetiffi-Rampe, um dann Perticara zu erreichen.

Verlagssonderveröffentlichung

Die größte Änderung kommt beim letzten Hügel: der Gorolo wird durch den Aufstieg von Sogliano und die anschließende Abfahrt des Cioca ersetzt. Vier anstrengende Kilometer mit Steigungen von 10 Prozent und dann hinunter zum Cioca. 18 Haarnadelkurven versprechen eine neue Renndynamik beim Nove Colli. Auch der Zielleinlauf in Cesenatico wird geändert, um die Zwangsschließung der Autobahn-Mautstelle zu vermeiden. Auch für alle Teilnehmer der kurzen Strecke gibt es Äderungen: Vom Barbotto gibt es die neue Abfahrt nach Ville di Montetiffi und am Ende dieser Abfahrt befindet sich jetzt die Kreuzung zwischen Granfondo und Mediofondo.

Wer beim Nove Colli starten will, kann sich von Mittwoch, dem 19. Oktober 2022, 10 Uhr, bis Dienstag, dem 8. November 2022, 10 Uhr vorregistrieren. Am Mittwoch, den 9. November 2022, 10 Uhr, findet der sogenannte Klick-Tag statt, an dem man sich anmelden kann. Die Startplätze sind dann meist in kurzer Zeit vergeben. Die Anmeldung kostet 110 Euro.