Test 2015Pannen-Set von Lezyne - Lezyne Pannen-Set für Rennradfahrer im Test

Unbekannt

 · 25.09.2015

Test 2015: Pannen-Set von Lezyne - Lezyne Pannen-Set für Rennradfahrer im TestFoto: Matthias Borchers

Einen Ersatzschlauch nimmt man normalerweise mit – aber zwei Platten auf einer Tour sind auch nicht ausgeschlossen. Gut, wenn man dann auch etwas Flickzeug dabei hat.

Das Lever Kit von ­Lezyne enthält neben sechs selbstklebenden Flicken noch zwei Reifenheber, die lang und stark genug sind, auch stramm sitzende Reifen von der Felge zu heben. Nach unserer Erfahrung eignen sich die ­Lezyne-Flicken nicht für jeden Schlauch- bzw. Defekt-Typ. Bei sehr dünnen Leichtschläuchen bildet sich beim Durchstich nämlich statt einem kleinen runden Loch oft ein eher länglicher Riss. Bei ­sieben Bar Druck im Schlauch haften die kleinen Gummipflaster aber nicht genug, um so einen Riss abzudichten. Normale Schläuche dichten die Flicken aber zuverlässig ab.

PLUS einfache Handhabung, inklusive Reifenheber
MINUS nicht für Risse in dünnen Schläuchen geeignet

Preis 7,90 Euro

  Alle Artikel dieser Ausgabe finden Sie in TOUR 9/2015: Heft bestellen-> TOUR IOS-App-> TOUR Android-App->Foto: Jörg Spaniol
Alle Artikel dieser Ausgabe finden Sie in TOUR 9/2015: Heft bestellen-> TOUR IOS-App-> TOUR Android-App->