Halt mal!

Unbekannt

 · 09.11.2005

Halt mal!Foto: Daniel Simon

Moderne Helme sind leicht, luftig und sehen gut aus – mit der Anpassung aber haben viele Radler Probleme. Wir zeigen, wie’s geht.

Moderne Helme sind leicht, luftig und sehen gut aus – mit der Anpassung aber haben viele Radler Probleme. Wir zeigen, wie’s geht.

Schwierigkeitsgrad: für jedermann machbar

Sie benötigen dafür:

  • Material: gegebenenfalls Schere, Feuerzeug, Nähnadel und Faden

Pflege-Tipps:

  • Waschen Sie Helmpolster und Riemen regelmäßig mit lauwarmem Wasser und etwas Waschmittel aus. Halten Sie beim vorsichtigen Lösen der Klett-Polster das aufgeklebte Gegenstück in der Helmschale fest.

  • UV-Licht lässt Kunststoff schneller altern. Legen Sie Ihren Helm nicht dauerhaft in die pralle Sonne – und schon gar nicht auf die Heckablage im Auto.

Verlagssonderveröffentlichung
1. Bestmöglichen Schutz und Tragekomfort bietet ein Radhelm nur, wenn er die Stirn bedeckt.