Deutschland: Vogtland per Rennrad - 2 Rennrad-Touren durchs VogtlandFoto: Martin Kirchner

DeutschlandDeutschland: Vogtland per Rennrad - 2 Rennrad-Touren durchs Vogtland

Unbekannt

 5/31/2016, Lesezeit: 2 Minuten

Im sächsischen Teil des Vogtlands vermitteln nicht nur Skisprungschanzen und Lifte alpine Gefühle. Auch die Höhenprofile unserer Touren könnten aus den Alpen stammen.

Von wegen Mittelgebirge: Zumindest der hoch über Klingenthal gelegene Aschberg geht problemlos als voralpin durch. An ihm führt eine schmale, alpenmäßige Serpentinen­straße zackig bergauf. Unter den dunkel gebeizten Holzhäuschen, die sich an den Hang ducken, fällt der Berg richtig steil ab. Außerdem bilden wir uns ein, dass das Thermo­meter ein paar Grad weniger anzeigt als im Tal. Jedenfalls blühen hier oben noch die ­Apfelbäume – unten, in der Stadt, haben sie schon vor zwei Woche von Frühlingsblütenweiß auf Sommergrün umgestellt. Weitere ­alpine Hinweise: die klare Luft, der weite Blick bis zur Vogtland-Arena, in der im November mit der Eröffnung der Weltcup-Saison der Skispringer der große Skizirkus gastierte.

Deutschland: VogtlandFoto: Martin Kirchner
Deutschland: Vogtland
Fast alpin: Wer die Serpentinen zum Aschberg bei Klingenthal erklimmt, fühlt sich fast wie in den Alpen.Foto: Martin Kirchner
Fast alpin: Wer die Serpentinen zum Aschberg bei Klingenthal erklimmt, fühlt sich fast wie in den Alpen.
Deutschland: VogtlandFoto: Martin Kirchner
Deutschland: Vogtland
Ziegelsteinbrücke überm Göltzschtal (Tour 1)Foto: Martin Kirchner
Ziegelsteinbrücke überm Göltzschtal (Tour 1)
Deutschland: VogtlandFoto: Martin Kirchner
Deutschland: Vogtland
Sieht nicht so aus, aber im sächsischen Vogtland gibt’s jede Menge Höhenmeter.Foto: Martin Kirchner
Sieht nicht so aus, aber im sächsischen Vogtland gibt’s jede Menge Höhenmeter.
Blickpunkte:  Die Mühen des Anstiegs lohnen sich fast immer – auch hier am Aschberg.Foto: Martin Kirchner
Blickpunkte: Die Mühen des Anstiegs lohnen sich fast immer – auch hier am Aschberg.
Deutschland: VogtlandFoto: Martin Kirchner
Deutschland: Vogtland
Fast alpin: Wer die Serpentinen zum Aschberg bei Klingenthal erklimmt, fühlt sich fast wie in den Alpen.Foto: Martin Kirchner
Fast alpin: Wer die Serpentinen zum Aschberg bei Klingenthal erklimmt, fühlt sich fast wie in den Alpen.
Fast alpin: Wer die Serpentinen zum Aschberg bei Klingenthal erklimmt, fühlt sich fast wie in den Alpen.
Deutschland: Vogtland
Ziegelsteinbrücke überm Göltzschtal (Tour 1)
Deutschland: Vogtland
Sieht nicht so aus, aber im sächsischen Vogtland gibt’s jede Menge Höhenmeter.
Blickpunkte:  Die Mühen des Anstiegs lohnen sich fast immer – auch hier am Aschberg.
Deutschland: Vogtland

An der Aschberger Jugendherberge zeigt der Höhenmesser stolze 936 Meter an. Im Wald führt die Kamm-Loipe vorbei, die auch Mountainbike-tauglich ist und sich im Herbst besonders farbenprächtig zeigt – wie uns der Wirt des Gasthofs "Schöne Aussicht" versichert. "Das ist wie in Kanada, im Indian Summer", schwärmt er. Kanada, Alpen, Ski fahren, Mountainbiken – das ist ja alles auch sehr schön, aber wir testen das Vogtland auf seine Rennradtauglichkeit. Ein anspruchsvolles, bergiges, nie langwei­liges Revier.

Diese Touren und die GPS-Daten finden Sie unten als Download:

• Tour 1: Pack die Badehose ein! (95 Kilometer, 1.200 Höhenmeter, max. 11 % Steigung)

• Tour 2: Auf den Auersberg (90 Kilometer, 1.300 Höhenmeter, max. 15 % Steigung)

  Alle Artikel dieser Ausgabe finden Sie in TOUR 5/2016: Heft bestellen->  TOUR IOS-App-> TOUR Android-App->Foto: Markus Greber
Alle Artikel dieser Ausgabe finden Sie in TOUR 5/2016: Heft bestellen-> TOUR IOS-App-> TOUR Android-App->

Downloads:
Download
Download