Deutschland: Harz (GPS-Daten)Foto: Martin Kirchner

DeutschlandDeutschland: Harz (GPS-Daten)

Unbekannt

 5/20/2009, Lesezeit: 2 Minuten

Mischwald, Märchenschlösser und Fachwerkdörfchen: Der Harz ist ein Bilderbuch-Mittelgebirge mit feinen Straßen. Auf seinen höchsten Berg, den Brocken, führt aber einzig eine Rüttelpiste aus DDR-Zeiten.

Schublade Ostharz. Darin die Klischees: Rentnerparadies, Kniebundhosen, Reisebusse, Walpurgisfeiern. Rennradler dürfen sie getrost schnell wieder schließen. Denn die Straßen stimmen, die Landschaft auch. In der ehemaligen Bergbau-Region rollt man auf glattem Asphalt dahin, in stetigem Auf und Ab, ohne spektakuläre Steigungen oder Abfahrten. Der Höhenmesser hat dennoch zu tun, im Herzen eines der ältesten Gebirge der Welt – viel älter als Alpen und Himalaja. Vor etwa 350 Millionen Jahren begann die Auffaltung des Harzes, der einmal so hoch aufragte wie das Matterhorn. In Jahrmillionen verwandelten ihn Erdkräfte, Wind und Wasser in seine heutige Gestalt: ein Gebirge, das nach Westen und Nordosten steil abfällt und nach Süden etwas sanfter abflacht – durchschnitten von zahlreichen Tälern, die von kleinen Flüssen wie der Tyra gebildet wurden.

Den gesamten Artikel finden Sie unten als PDF-Download mit folgenden Touren:

• Tour 1: Auf den Brocken

Wellige, abwechslungsreiche Runde mit kurzen Anstiegen und Abfahrten – und einem Abstecher zum Brocken. Der lohnt nur bei guter Sicht, denn die Straße ist ab Schierke ziemlich holprig.

• Tour 2: Harzer Roller

Eine Tour quer durch den Ostharz, mit stetigem Auf und Ab, wodurch ordentlich Höhenmeter zusammenkommen. Gelegentlich längere Steigungen (zum Beispiel ab Stolberg).

GPS-DATEN: TOUR bietet die Daten der Touren zum kostenlosen Download an. Die Tracks im GPX-Format können Sie zum Nachfahren direkt auf ein GPS-Gerät laden oder am Computer in Google Earth oder Google-Maps betrachten.

  Kahle Kuppe mittendrin: der Brocken
Kahle Kuppe mittendrin: der Brocken

Downloads:
Download
Download