Deutschland: Eifel

DeutschlandDeutschland: Eifel

Unbekannt

 8/9/2003, Lesezeit: 3 Minuten

Warum in die Ferne schweifen... Es gibt Tausende schöner Rennrad-Routen direkt vor der Haustür – und wer kennt sie besser als Sie, unsere Leser? Diesmal: eine Tour durch die Eifel. (TOUR 2/2003)

Wenn TOUR-Leser Hardy Strickstrock zu seiner Lieblingsrunde durch die Eifel aufbricht, begibt er sich auf eine kleine Zeitreise. Die Route führt vorbei an der Kakushöhle bei Eiserfey, die noch aus der Zeit der Neandertaler stammt. Das Kloster Steinfeld, bekannt durch seine prächtige König-Orgel, entführt Radler ins Jahr 1070. Mittelalterliche Ritterkämpfe gibt es auf der Burg Satzvey zu sehen. Die Festung aus dem 14. Jahrhundert lockt zweimal im Jahr mit historischen Ritterspielen, in der Adventszeit findet im Burghof ein traditioneller Weihnachtsmarkt statt. Auf dem Mühlenberg, ganz in der Nähe des Erholungsorts Marmagen, versprüht der Plattenbau des renommierten Reha-Zentrums Eifelhöhenklinik spröden 70er-Jahre-Charme. Doch Achtung: Zwischen mittelalterlicher und moderner Festung liegen rund 2.600 Höhenmeter in Form von Anstiegen und Steilstücken mit sieben bis neun Prozent. „Es ist schon anstrengend, aber die Mühe lohnt sich“, schwärmt Hardy Strickstrock. Kilometerweit führt die Strecke dann über ruhige Nebenstraßen, vorbei an fruchtbarem Ackerland, dichten Wäldern und ausgedehnten Weiden, auf denen riesige Windgeneratoren ihre Flügel drehen, bevor die Fahrt an den Toren der mittelalterlichen Stadtmauer von Euskirchen endet.

INFO

Die Strecke
128 Kilometer, ca. 2.600 Höhenmeter
Start und Ziel: Euskirchen - Billig - Antweiler - Burg Zievel - vorbei an Burg Satzvey - Satzvey - Mechernich - Breitenbenden - Vussem - Eiserfey - Vollem - Kallmuth - Dottel - Keldenich - Urft - Steinfeld - Benenberg - Wiesen - Reifferscheid - Rescheid - Schmidtheim - Marmagen - Nettersheim - Zingsheim - Harzheim - Holzheim -Weiler am Berge - Eschweiler - Iversheim - Bad Münstereifel - Bollscheider Kopf - Scheuren - Loch - Niederkastenholz - Stotzheim - Euskirchen

Ausflugszeit
Die Strecke führt ausschließlich über befestigte Teerstraßen und ist deshalb theoretisch das ganze Jahr befahrbar. In höheren Lagen kann es aber durchaus früh zu schneien beginnen. Deshalb ist es ratsam, die Radtour in die Zeit zwischen März und Oktober zu legen.

Fahrradgeschäfte
HAPE’s Sporthandel, H.P. Schumacher, Georgstraße 2, 53879 Euskirchen, Telefon 02251/2127;
L. Hockelmann, Rüdesheimer Ring 176 a, 53879 Euskirchen, Telefon 02251/53251;
Schmiko Sport, Turmhofstraße 37-41, 53894 Mechernich, Telefon 02443/8679

Gaststätten
Klosterschänke Steinfeld, Hermann-Josef-Straße, 53925 Kall-Steinfeld, Telefon 02441/770625;
Zu den vier Winden, Kurtenberg 2, 53359 Rheinbach, Telefon 02226/6034

Übernachtungen
Eifel-Touristik Agentur NRW, Postfach 1346, 53897 Bad Münstereifel, Telefon 02253/922222, Fax 02253/922223, E-Mail: info@eifel-tourismus.de

Karten
Deutsche Radtourenkarte Nr. 26, Maßstab 1:10.000, Haupka-Verlag, ISBN 3-89513-276-4

Den gesamten Artikel erhalten Sie als gratis PDF-Download.

(Text: Hardy Strickstrock)

Downloads:
Download