Altes LandFoto: Angerer

DeutschlandAltes Land

Unbekannt

 4/17/2011, Lesezeit: 2 Minuten

In Deutschlands größtem Obstanbaugebiet vor den Toren Hamburgs sind Deiche die Berge. Ein Land zum Dahinrollen...

An einem sonnigen Frühlingstag, wenn das Alte Land vom Weiß der Apfelblüten leuchtet, ahnt der Radler nichts von der Härte dieses Landstrichs, den holländische Siedler im 12. Jahrhundert der Elbe abgerungen haben. Bevor sie Deiche aufschütteten und Entwässerungskanäle gruben, fanden hier eher Amphibien als Menschen gute Lebensbedingungen. In den vergangenen Jahrhunderten brachen mehrfach die Deiche, Tausende kamen um. Inzwischen scheint der Elbdeich auch Rekord-Fluten standzuhalten. Die Deichwege, innerhalb wie außerhalb des Deichs, dienen Radsportlern als Trainingsstrecken – falls sie nicht unter Wasser stehen. “Wir fahren da Rennrad, wo andere Urlaub machen”, sagt Björn Welskopp vom Radteam “ Ollanner”, was auf plattdeutsch “Altländer” bedeutet. Platt ist auch die Landschaft. “Norddeutsch eben”, sagt Welskopp und grinst, “genau wie das Wetter.”

Den gesamten Artikel und diese GPS-Touren finden Sie unten als Download:

• Tour 1: Altes Land

87 km, 150 hm, max. Höhe 50, max. Steigung 2 Prozent, Charakteristik flach

• Tour 2: Kehdinger Land

104 km, 60 hm, max. Höhe 10, max. Steigung 1 Prozent, Charakteristik potteben

GPS-DATEN: TOUR bietet die Daten der Touren zum kostenlosen Download an. Die Tracks im GPX-Format können Sie zum Nachfahren direkt auf ein GPS-Gerät laden oder am Computer in Google Earth oder Google-Maps betrachten.

  Blühen im Akkord: 250.000 Tonnen Obst werden jedes Jahr im Alten Land geerntet.Foto: Angerer
Blühen im Akkord: 250.000 Tonnen Obst werden jedes Jahr im Alten Land geerntet.

Downloads:
Download
Download