Primoz Roglic

Roglic nicht dabei - Jumbo setzt auf Vingegaard

Tour de France 2023
Roglic nicht dabei - Jumbo setzt auf Vingegaard

Olympiasieger Primoz Roglic wird im nächsten Jahr nicht bei der Tour de France an den Start gehen.

Roglic gibt nach Sturz auf

Vuelta
Roglic gibt nach Sturz auf

Der slowenische Radsport-Star Primoz Roglic muss nach der Tour de France auch die Vuelta vorzeitig aufgeben.

Roglic und Kruijswijk raus

Vingegaard verliert zwei Helfer
Roglic und Kruijswijk raus

Jonas Vingegaard muss bei der Tour de France die Verteidigung seines Gelben Trikots ohne zwei prominente Helfer fortsetzen.

Die Gewinner und Verlierer der ersten Tour-Woche

Die Gewinner und Verlierer der ersten Tour-Woche

Die Tour de France 2022 ist mehr als eine Woche alt. TOUR blickt auf die bisherigen Gewinner und Verlierer.

Tadej Pogacar lässt sich nicht stressen

Tour de France
Tadej Pogacar lässt sich nicht stressen

Tour-de-France-Titelverteidiger Tadej Pogacar den Druck an sich abprallen. Alles andere als ein dritter Sieg bei der Frankreich-Rundfahrt wäre eine Überraschung.

Titelverteidiger Roglic gewinnt vierte Vuelta-Etappe

Titelverteidiger Roglic gewinnt vierte Vuelta-Etappe

Nach dem Gastspiel in den Niederlanden zum Start hat Titelverteidiger Primoz Roglic die erste Etappe der 77. Vuelta auf spanischem Boden gewonnen.

77. Vuelta - Evenepoel übernimmt in Spanien Gesamtführung

77. Vuelta - Evenepoel übernimmt in Spanien Gesamtführung

Der belgische Jungstar Remco Evenepoel hat bei der ersten Bergankunft der 77. Vuelta die Gesamtführung übernommen und im Duell mit Vorjahressieger Primoz Roglic ein deutliches Zeichen gesetzt.

77. Spanien-Rundfahrt - Ackermann Zweiter auf 16. Vuelta-Etappe - Roglic stürzt

77. Spanien-Rundfahrt - Ackermann Zweiter auf 16. Vuelta-Etappe - Roglic stürzt

Radprofi Pascal Ackermann hat nach einem packenden Finale einen Tagessieg bei der 77. Spanien-Rundfahrt erneut nur knapp verpasst.

Roglic startet Vuelta-Aufholjagd - Carapaz Tagessieger

Roglic startet Vuelta-Aufholjagd - Carapaz Tagessieger

Titelverteidiger Primoz Roglic hat zum Ende der zweiten Woche der 77. Spanien-Rundfahrt seinen Angriff auf die Gesamtführung gestartet und die Chance auf den vierten Vuelta-Sieg nacheinander gewahrt.