Bahnräder der BDR-Nationalmannschaft - Maschinen für MedaillenFoto: Florian Schuh

RennräderBahnräder der BDR-Nationalmannschaft - Maschinen für Medaillen

Unbekannt

 1/17/2020, Lesezeit: 1 Minute

In TOUR-Ausgabe 2/2020 stellen wir die FES Bahnräder der deutschen Nationalmannschaft vor. Hier finden Sie zusätzliche Details der schnellen Boliden

Neben einer ausführlichen Beschreibung und großen Bildern der Profi-Räder finden Sie in unserer großen WM-Vorschau im Februar-Heft u.a. ein Portrait von Roger Kluge, Zuschauer-Service, Tipps für Berlin-Besucher und vieles mehr!

In der Fotostrecke analysieren wir die Besonderheiten der High-End-Räder im Detail:

Verantwortet die Radsport-Abteilung am Forschungs- und Entwicklungsinstitut für Sportgeräte: Projektleiter Ronny HartnickFoto: Florian Schuh
Verantwortet die Radsport-Abteilung am Forschungs- und Entwicklungsinstitut für Sportgeräte: Projektleiter Ronny Hartnick
Tiefflieger: Die Verfolgermaschine hat eine extrem kompakte SitzpositionFoto: Florian Schuh
Tiefflieger: Die Verfolgermaschine hat eine extrem kompakte Sitzposition
Die Leistungsmesskurbel bietet eine extrem hohe AuflösungFoto: Florian Schuh
Die Leistungsmesskurbel bietet eine extrem hohe Auflösung
Minimalistisch: Die Sattelstütze sitzt innen auf und wird nur von einer winzigen Madenschraube im Rahmen gehaltenFoto: Florian Schuh
Minimalistisch: Die Sattelstütze sitzt innen auf und wird nur von einer winzigen Madenschraube im Rahmen gehalten
Die Vorbauten sind Maßanfertigungen aus dem 3D-Drucker, die Lenker mit 33cm extrem schmalFoto: Florian Schuh
Die Vorbauten sind Maßanfertigungen aus dem 3D-Drucker, die Lenker mit 33cm extrem schmal
Das hält: Strukturierte Klemmflächen aus TitanFoto: Florian Schuh
Das hält: Strukturierte Klemmflächen aus Titan
Balanceakt: Die 19-Millimeter-Reifen werden mit bis zu 14 Bar Druck beaufschlagtFoto: Florian Schuh
Balanceakt: Die 19-Millimeter-Reifen werden mit bis zu 14 Bar Druck beaufschlagt
Die aerodynamische Carbonkurbel ist eine Eigenentwicklung, alternativ kann auch rechts eine Leistungsmesskurbel montiert werdenFoto: Florian Schuh
Die aerodynamische Carbonkurbel ist eine Eigenentwicklung, alternativ kann auch rechts eine Leistungsmesskurbel montiert werden
Das Hinterrad wird über eine handelsübliche elffach Straßenkette angetriebenFoto: Florian Schuh
Das Hinterrad wird über eine handelsübliche elffach Straßenkette angetrieben
Probefahrt im Oval: Das Sprintrad fährt sich relativ sicher, die Verfolgermaschine sehr wackeligFoto: Florian Schuh
Probefahrt im Oval: Das Sprintrad fährt sich relativ sicher, die Verfolgermaschine sehr wackelig
Verantwortet die Radsport-Abteilung am Forschungs- und Entwicklungsinstitut für Sportgeräte: Projektleiter Ronny HartnickFoto: Florian Schuh
Verantwortet die Radsport-Abteilung am Forschungs- und Entwicklungsinstitut für Sportgeräte: Projektleiter Ronny Hartnick
Tiefflieger: Die Verfolgermaschine hat eine extrem kompakte SitzpositionFoto: Florian Schuh
Tiefflieger: Die Verfolgermaschine hat eine extrem kompakte Sitzposition
Tiefflieger: Die Verfolgermaschine hat eine extrem kompakte Sitzposition
Die Leistungsmesskurbel bietet eine extrem hohe Auflösung
Minimalistisch: Die Sattelstütze sitzt innen auf und wird nur von einer winzigen Madenschraube im Rahmen gehalten
Die Vorbauten sind Maßanfertigungen aus dem 3D-Drucker, die Lenker mit 33cm extrem schmal
Das hält: Strukturierte Klemmflächen aus Titan
Balanceakt: Die 19-Millimeter-Reifen werden mit bis zu 14 Bar Druck beaufschlagt
Die aerodynamische Carbonkurbel ist eine Eigenentwicklung, alternativ kann auch rechts eine Leistungsmesskurbel montiert werden
Das Hinterrad wird über eine handelsübliche elffach Straßenkette angetrieben
Probefahrt im Oval: Das Sprintrad fährt sich relativ sicher, die Verfolgermaschine sehr wackelig
Verantwortet die Radsport-Abteilung am Forschungs- und Entwicklungsinstitut für Sportgeräte: Projektleiter Ronny Hartnick