Tour de France 2015Der Etappenplan

Unbekannt

 · 16.10.2014

Tour de France 2015: der EtappenplanFoto: Tim De Waele

Die Strecke der Tour de France 2015 steht fest. Der Grand Départ der 102. Ausgabe ist am 4. Juli in Utrecht, am 26. Juli endet die Tour in Paris. Hier finden Sie die Streckenkarte und die Höhenprofile der Berg-Etappen.

Bleiben Sie informiert: Hier geht es zum Live-Ticker zur Tour de France 2015 mit Informationen zu allen Etappen.

Zeitfahrspezialisten werden vom Etappenplan der 102. Tour de France enttäuscht sein: nur ein kurzes Einzelzeitfahren über 14 Kilometer und ein Mannschaftszeitfahren über 28 Kilometer stehen auf dem Programm. Einziges Trostpflaster: Der Sieger des Auftaktzeitfahrens in Utrecht schlüpft in das Gelbe Trikot.

Foto: ASO Tour de France
Verlagssonderveröffentlichung

Nach den Etappen in den Niederlanden und in Belgien führt die Strecke zunächst nach Nordfrankreich, wo auf der 4. Etappe auch sieben Kopfsteinpflasterpassagen zu überwinden sind. Auf der 9. Etappe erwartet die Fahrer ein Mannschaftszeitfahren, bevor es in die Pyrenäen geht. Die letzten schweren Kletterprüfungen stehen dann in den französischen Alpen an. Am vorletzten Tag geht es über den Galibierpass in die Skistation L'Alpe d'Huez. Insgesamt warten auf die Profis 26 Bergwertungen der Kategorien HC, 1 und 2.

Veranstalter ASO hat auch die Regeln für die Flachetappen geändert. In der ersten Woche erhalten die Sprinter die Chance, nach dem kurzen Zeitfahren das Gelbe Trikot zu erobern – dank der Wiedereinführung der Zeitgutschriften: Auf den Etappen zwei bis acht werden den ersten Drei im Tagesziel zehn, sechs und vier Sekunden gutgeschrieben. Außerdem gilt ein neues Punkteschema fürs Grüne Trikot: Auf den neun Flachetappen erhält der Etappensieger 50 statt wie im Vorjahr 45 Punkte; der Zweite nur noch 30 statt 35 Zähler; auch die Punktzahlen für die weiteren Plätze wurden reduzieren. Die ASO möchte damit den Wert von Etappensiegen auf den Flachetappen erhöhen.

Die Etappen 20151. Etappe4. JuliUtrecht (NED) – Utrecht (EZF)14 kmKarteProfilMarschtabelle2. Etappe5. JuliUtrecht (NED) – Zeeland (NED)166 kmKarteProfilMarschtabelle3. Etappe6. JuliAntwerpen (BEL) – Huy (BEL)154 kmKarteProfilMarschtabelle4. Etappe7. JuliSeraing (BEL) – Cambrai221 kmKarteProfilMarschtabelle5. Etappe8. JuliArras – Amiens Métropole189 kmKarteProfilMarschtabelle6. Etappe9. JuliAbbeville – Le Havre191 kmKarteProfilMarschtabelle7. Etappe10. JuliLivarot – Fougères190 kmKarteProfilMarschtabelle8. Etappe11. JuliRennes – Mûr de Bretagne179 kmKarteProfilMarschtabelle9. Etappe12. JuliVannes – Plumelec (MZF)28 kmKarteProfilMarschtabelleRuhetag Pau10. Etappe14. JuliTarbes – La Pierre-Saint-Martin167 kmKarteProfilMarschtabelle11. Etappe15. JuliPau – Cauterets - Vallée de Saint-Savin188 kmKarteProfilMarschtabelle12. Etappe16. JuliLannemezan – Plateau de Beille195 kmKarteProfilMarschtabelle13. Etappe17. JuliMuret – Rodez200 kmKarteProfilMarschtabelle14. Etappe18. JuliRodez – Mende178 kmKarteProfilMarschtabelle15. Etappe19. JuliMende – Valence182 kmKarteProfilMarschtabelle16. Etappe20. JuliBourg-de-Péage – Gap201 kmKarteProfilMarschtabelleRuhetag Gap17. Etappe22. JuliDigne-les-Bains – Pra-Loup161 kmKarteProfilMarschtabelle18. Etappe23. JuliGap – Saint-Jean-de-Maurienne185 kmKarteProfilMarschtabelle19. Etappe24. JuliSaint-Jean-de-Maurienne – La Toussuire 138 kmKarteProfilMarschtabelle20. Etappe25. JuliModane Valfréjus – Alpe-d'Huez110 kmKarteProfilMarschtabelle21. Etappe26. JuliSèvres – Paris / Champs-Élysées107 kmKarteProfilMarschtabelle

3. Etappe – der Schlussanstieg auf die Mauer von Huy
Foto: ASO