Tour de France 2022Die Teams - Trek-Segafredo

Tour Magazin

 · 24.06.2022

Tour de France 2022: Die Teams - Trek-SegafredoFoto: Getty Velo

22 Teams machen sich am 1. Juli auf den Weg der 109. Tour de France. Wir stellen Ihnen alle Mannschaften und ihre Kapitäne vor. Diesmal das Team Trek-Segafredo.

Infos zum Team Trek-Segafredo

Hauptsponsoren: Trek, Segafredo

Branche: Fahrradhersteller, Kaffeehandel

Manager: Luca Guercilena

Sportliche Leiter: Steven de Jongh (Ltg.), Kim Andersen, Adriano Baffi, Gregory Rast, Luc Meersman, Markel Irizar, Paolo Slongo, Jaroslaw Popowitsch

Aktuelles Team-Rad: Trek-Madone

Das Teamrad von Trek-Segafredo stellt Trek.Foto: Trek
Das Teamrad von Trek-Segafredo stellt Trek.

Aktuelles Trikot

Foto: Getty Velo
Verlagssonderveröffentlichung

Team Trek-Segafredo: Gelb ist ein Thema

Einer der am solidesten aufgestellten Rennställe der World-Tour: Luca Guercilena gehört zu den wenigen Managern, die auf coronabedingte Gehaltskürzungen bei Fahrern und Mitarbeitern in den vergangenen zwei Jahren verzichten konnten. Sportlich sortiert sich das Team Jahr für Jahr um Rang zehn der Weltrangliste ein.

Gegründet wurde die Mannschaft 2011 in Luxemburg als Leopard-Trek, doch schon 2014 wurde sie zum Werks-Rennstall des US-Radherstellers aus Waterloo, Wisconsin, der großen Wert auf Gleichberechtigung legt: Seit 2019 unterhält Trek-Segafredo auch eines der größten Frauen-Teams der Welt. Bei der Tour de France interessiert man sich 2022 vor allem für Etappensiege.

“Mit wem sollen wir bis Paris auf Gesamtwertung fahren? Da haben wir niemand”, meint der dänische Sportliche Leiter Kim Andersen. Bauke Mollema und Giulio Ciccone haben schon den Giro d’Italia in den Beinen und sollen sich in den Bergen einzelne Tage herauspicken. Trotzdem ist auch das Gelbe Trikot Thema: “In der ersten Woche fahren wir für Mads Pedersen Vollgas auf Gelb”, so Andersen. Der Weltmeister von 2019 soll das Führungstrikot medienwirksam aus seiner dänischen Heimat bis zu den Bergetappen tragen.

Das Tour-de-France-Aufgebot von Trek-Segafredo mit Startnummern

171 Mads Pedersen
172 Giulio Ciccone
173 Tony Gallopin
174 Alex Kirsch
175 Bauke Mollema
176 Quinn Simmons
177 Toms Skujins
178 Jasper Stuyven

Der Kapitän

Als Däne steht Mads Pedersen, Weltmeister von 2019, beim Grand Depart natürlich im Fokus. Die 2. Etappe führt nur 100 Meter entfernt an seinem Haus vorbei. Doch Pedersen, der 2017 vom deutschen Team Stölting zu Trek kam, kann auch danach eine Hauptrolle spielen: Er ist ein Top-Sprinter und Klassiker-Ass, liebt das Kopfsteinpflaster von Paris-Roubaix, das er 2013 in der Junioren-Variante gewann.

 2019 wurde Mads Pedersen in Yorkshire Weltmeister.Foto: Getty Velo
2019 wurde Mads Pedersen in Yorkshire Weltmeister.

Die gesamte erste Tour-Woche kommt ihm entgegen, da hinein wird er all seine Energie stecken. “An der Planche des Belles Filles ist die Tour für ihn vorbei - übertrieben gesagt”, so Kim Andersen.

Aussteigen wird der selbstbewusste 26-Jährige dort aber sicher nicht - im Gegenteil: Pedersen, der in Dänemark einen Radladen eröffnete, um seinen Vater von dessen Job als Lkw-Fahrer zu befreien, könnte über drei Wochen auch ein Kandidat fürs Grüne Trikot werden.

Die Teams der Tour de France 2022 im Portrait

18 World-Tour-Teams bei der Tour de France am Start

18 der 22 Mannschaften, die bei der Tour de France 2022 am Start stehen, besitzen eine World-Tour-Lizenz - damit sind sie zum Start bei der Frankreich-Rundfahrt gleichermaßen berechtigt wie verpflichtet. Vier Mannschaften gehören zu den Professional-Continental-Teams, der zweiten Liga des internationalen Radsports.

Die Teams Alpecin-Deceuninck und Arkea-Samsic sind als die beiden Vorjahresbesten dieser Kategorie qualifiziert; die beiden französischen Mannschaften B&B Hotels-KTM sowie TotalEnergies haben vom Tour-Veranstalter ASO eine Wildcard bekommen. Mit acht Teilnehmern pro Mannschaft umfasst das Peloton der Tour de France 2022 insgesamt 176 Rennfahrer.