UCI - Radrennställe aus Russland und Belarus suspendiertFoto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Profi - Radsport Aktuelles UCI - Radrennställe aus Russland und Belarus suspendiert

DPA

 3/3/2022, Lesezeit: 1 Minute

Nationalmannschaften und Rennställe aus Russland und Belarus sind für internationale Radrennen suspendiert, entschied der Weltverband UCI und reagierte damit auf den russischen Einmarsch in die Ukraine.

Fahrer der beiden Länder dürfen aber weiter für internationale Radteams Rennen bestreiten, allerdings nicht unter russischer oder belarussischer Flagge. Damit darf beispielsweise auch der russische Rundfahrt-Spezialist Alexander Wlassow vom deutschen Bora-hansgrohe-Team weiter eingesetzt werden.

Wettkämpfe in Russland und Belarus werden vorerst nicht mehr ausgetragen, auch Bewerbungen für zukünftige UCI-Events werden nicht mehr verfolgt.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten