Traditions-Radrennen - Degenkolb muss wegen Grippe für Mailand-Sanremo passen

DPA

 · 17.03.2022

Traditions-Radrennen - Degenkolb muss wegen Grippe für Mailand-Sanremo passenFoto: Dirk Waem/BELGA/dpa
Hat die Grippe: Klassikerspezialist John Degenkolb.

Klassikerspezialist John Degenkolb muss wegen einer Grippe für das Traditions-Radrennen Mailand-Sanremo passen, gaben der 33-Jährige und sein DSM-Team bekannt. Der gebürtige Thüringer sollte das Team beim ersten Frühjahrsklassiker der Saison am 19. März eigentlich anführen.

«Statt heute nach Mailand zu fliegen, muss ich im Bett bleiben, um mich von einer starken Grippe zu erholen. Das ist natürlich eine sehr traurige Nachricht, besonders für mich, Mailand-Sanremo, eines meiner Lieblingsrennen, zu verpassen», schrieb Degenkolb auf seiner Facebook-Seite: «Aber es gibt keine andere Möglichkeit, als sich vollständig zu erholen und wieder gesund zu werden, um den Rest der Klassikersaison wie geplant fortzusetzen.»

Verlagssonderveröffentlichung

2015 hatte Degenkolb in Sanremo triumphiert und kurz danach auch den Kopfsteinpflaster-Klassiker Paris-Roubaix gewonnen. Seitdem wartet der 33-Jährige aber auf einen Sieg bei den sogenannten Monumenten des Radsports. Womöglich hat sich Degenkolb die Grippe bei Paris-Nizza eingefangen, wo in der vergangenen Wochen reihenweise Fahrer wegen Erkältungssymptomen ausgestiegen waren.

Weitere prominente Ausfälle bei Mailand-Sanremo gibt es in Weltmeister Julian Alaphilippe. Der französische Sieger von 2019 leidet an einer Bronchitis und an Fieber. Auch Europameister Sonny Colbrelli muss wegen einer Bronchitis passen.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten