Radprofi Tony Martin zurück im TrainingFoto: Daniel Cole/AP/dpa

Profi - Radsport Aktuelles Radprofi Tony Martin zurück im Training

Unbekannt

 7/11/2021, Lesezeit: 1 Minute

Andorra la Vella (dpa) - Der deutsche Radprofi Tony Martin ist nach seinem schweren Sturz bei der Tour de France wieder zurück im Training.

Am Sonntag veröffentlichte der 36-Jährige ein Foto in den sozialen Medien, auf dem er an seinem Rad lehnt. «Glücklich, zurück auf dem Fahrrad zu sein. Ich habe immer noch etwas Schmerzen, aber einfaches Training ist möglich. Die Saison ist noch nicht beendet», schrieb der Routinier, der nach einem Sturz auf der 11. Etappe in dieser Woche aus dem wichtigsten Rennen der Welt ausgestiegen war.

Auf dem Foto waren im Gesicht und am rechten Bein immer noch heftige Spuren zu sehen. Martin war mit 15 Stichen genäht worden, nach seinem Crash waren auch einige Zähne locker. Er sei «unglücklich mit dem Gesicht aufgekommen» und habe sich «die Oberlippe aufgeschlagen», schilderte der Jumbo-Visma-Profi der «Bild-Zeitung». Am Donnerstag war Martin mit seiner Mutter und ihrem Lebensgefährten zurück in die Heimat gereist.

© dpa-infocom, dpa:210711-99-341433/2