Pauline Ferrand-PrévotDie Weltmeisterin in TOUR

Unbekannt

 · 29.09.2014

Pauline Ferrand-Prévot: die Weltmeisterin in TOURFoto: Christoph Papsch

Die Französin Pauline Ferrand-Prévot hat das Straßenrennen der UCI Straßenweltmeisterschaft 2014 gewonnen. Für TOUR-Leser ist die Radsportlerin keine Unbekannte.

In TOUR 10/2014 haben wir unter der Überschrift "Das neue Gesicht” ein Porträt der 22-jährigen Ferrand-Prévot abgedruckt. Der Artikel über den neuen Star des internationalen Frauenradsports, erschien genau zum richtigen Zeitpunkt: Im spanischen Ponferada sprintete die Französin beim Straßenrennen als Siegerin über die Ziellinie. Das Porträt der Fahrerin aus der Champagne lessen Sie im aktuellen Heft, das sie als Zeitschrift oder als digitale Ausgabe bequem bestellen können.

Bild NaN
Foto: Tim de Waele
Verlagssonderveröffentlichung

Die wichtigsten Infos zur Person:
Seit ihrer frühen Kindheit widmet sich Ferrand-Prevot dem Radsport. Die Erfolge kamen schnell, sie durchlief die französischen Nachwuchskader, gewann in der Jugend diverse Titel auf Mountainbike und Straßenrad. Gleich im ersten Junioren-Jahr setzte sie Zeichen: Europameisterin im Zeitfahren, französische Meisterin im Straßenrennen und gegen die Uhr, WM-Silber im Straßenrennen und im Zeitfahren. Im Weltcup fährt sie seit 2011. Marianne Vos wurde direkt auf die Französin aufmerksam und lockte sie zu ihrem niederländischen Team. 2012 war Ferrand-Prevot jüngste Teilnehmerin im Olympischen Straßenrennen von London. Bis heute kombiniert sie Mountainbike und Straßenrennen. Seit 2012 gehört sie als freigestellte Leistungssportlerin der Gendarmerie an und hat aktuell ihre Ausbildung zur Physiotherapeutin unterbrochen.

Geboren: 10. Februar 1992 in Reims
Nationalität: Französisch
Größe: 1,65 Meter
Gewicht: 49 Kilogramm
Profi seit 2011
Teams: Lapierre (2011), Stichting Rabo Women, das sich mehrmals umbenannt hat, heute: Rabobank-Liv (2012-heute)

Wichtigste Erfolge:
Flèche Wallonne, Emakumeen Euskal Bira, Zweite Giro Rosa 2014, Junioren-Weltmeisterin Mountainbike 2009, 2010, Straßen-Junioren-Weltmeisterin 2010, französische Straßenmeisterin bei Elite und U23 2014, französische Zeitfahrmeisterin Elite und U23 2012, 2013 und 2014, französische Meisterin Mountainbike 2014, französische Meisterin Radcross 2014.