Motordoping? Wirbel um Ryder Hesjedals HinterradFoto: Screenshot

Profi - Radsport Aktuelles Motordoping? Wirbel um Ryder Hesjedals Hinterrad

Unbekannt

 9/4/2014, Lesezeit: 1 Minute

Derzeit sorgt ein kurioses Video von der Vuelta für Aufsehen im Netz. Zu sehen ist wie nach Ryder Hesjedals Sturz auf der siebten Etappe der Spanien-Rundfahrt sich sein Hinterrad "unnatürlich" weiterdreht. Internetnutzer interpretierten das als Hinweis auf einen Hilfsantrieb.

Nach dem Gerücht um einen Motor-Antrieb am Rad von Fabian Cancellara bei seinen Siegen 2010 bei Paris-Roubaix und der Flandern-Rundfahrt erfreuen sich Verschwörungstheoretiker an einem neuen Video. Auf der siebten Etappe der diesjährigen Vuelta a España am 29. August 2014 stürzt Garmin-Sharp-Fahrer Ryder Hesjedal in einer Abfahrt. Bevor ein Begleitmotorrad über das Rad des Kanadiers fährt, bewegt sich dieses scheinbar von selbst um die Achse des Vorderrades. Ob ein möglicher Hinterrad-Antrieb das Rad antreibt und ob dieser überhaupt technische möglich wäre oder ob es eine einfache physikalische Erklärung für das Video gibt wird im Internet derzeit heiß diskutiert. Im TOUR-Forum gibt es bereits zahlreiche Meinungen zum Gerücht um Hinterradantrieb bei Ryder Hesjedal