Hamburg Cyclassics 2020 endgültig abgesagt - Erst 2021 wieder Radrennen in Hamburg

Unbekannt

 · 22.07.2020

Hamburg Cyclassics 2020 endgültig abgesagt - Erst 2021 wieder Radrennen in HamburgFoto: Veranstalter

Auch die Termin-Verschiebung hat nicht genützt: Die Euroeyes Cyclassics in Hamburg sind abgesagt, Profis und Jedermänner dürfen erst 2021 wieder in Hamburg Rennrad fahren.

Die Euroeyes Cylassics in Hamburg, Deutschlands größte Rennradveranstaltung neben Eschborn-Frankfurt am 1.Mai, sind nach vormaliger Verschiebung des Termins vom 16. August auf den 3. Oktober nun endgüötig für dieses Jahr abegsagt worden. Die Absage betrifft sowohl das UCI-Profirennen als auch alle geplanten Jedermann-Veranstaltungen am Renntag.

"In Übereinstimmung mit der Stadt Hamburg und aus Gründen im Zusammenhang mit der anhaltenden COVID-19-Pandemie müssen wir leider mitteilen, dass die EuroEyes Cyclassics Hamburg im Jahr 2020 nicht stattfinden und am 22. August 2021 wieder ausgetragen werden", teilte der Rennveranstalter am Dienstag mit. Im kommenden Jahr feiern die Cyclassics dann ihr 25-jähriges Jubiläum.

  Auch die Radprofis müssen 2020 auf die Hamburger Hafenkulisse verzichten.   	 Foto: dpa Foto: Axel Heimken für dpa
Auch die Radprofis müssen 2020 auf die Hamburger Hafenkulisse verzichten. Foto: dpa

Alle angemeldeten TeilnehmerInnen sollen eine E-Mail mit weiteren Informationen erhalten, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Weitere Frage rund um die Absage würden unter cyclassicshamburg@ironman.com beantwortet.