E3 Preis - Van Aert gewinnt Generalprobe für Flandern-Rundfahrt

DPA

 · 25.03.2022

E3 Preis - Van Aert gewinnt Generalprobe für Flandern-RundfahrtFoto: Dirk Waem/BELGA/dpa
Der belgische Sieger Wout van Aert (l) jubelt im Ziel mit seinem französischen Team- und Fluchtkollegen Christophe Laporte.

Top-Favorit Wout van Aert hat die 64. Auflage des Kopfsteinpflasterrennens E3 Preis von Harelbeke in Westflandern gewonnen.

Der belgische Straßenrad-Meister rollte nach 204 Kilometern und 17 giftigen Anstiegen Arm in Arm mit seinem französischen Team- und Fluchtkollegen Christophe Laporte über die Ziellinie. Platz drei belegte Stefan Küng aus der Schweiz. Deutsche Fahrer spielten bei der Entscheidung keine Rolle.

Das nach einer Autobahn benannte Rennen gilt als Generalprobe für die am Sonntag in einer Woche stattfindende Flandern-Rundfahrt. In der Vergangenheit war es vielen Fahrern gelungen, erst beim E3 Preis und dann bei der Ronde zu triumphieren. Zuletzt war dies im vergangenen Jahr beim Dänen Kasper Asgreen der Fall.

Verlagssonderveröffentlichung

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten