Diebstahl: Selle San Marco bittet um MithilfeFoto: Hersteller

Profi - Radsport Aktuelles Diebstahl: Selle San Marco bittet um Mithilfe

Unbekannt

 12/4/2013, Lesezeit: 1 Minute

Am vergangenen Wochenende wurde im Warenlager des italienischen Sattelherstellers eingebrochen. Dabei wurden Sättel im Warenwert von rund einer Million Euro entwendet. Durch Vandalismus der Diebe entstand zudem weiterer Schaden.

Bei den rund 6000 erbeuteten Sätteln dreht es sich um die Top-Produkte für die neue Saison: Neben dem Aspide Superleggera (Bild) fielen den Dieben auch die Sättel der Carbon-FX-Reihe mit Carbongestell sowie die Racing-Modelle in die Hände.
Die Sättel sind alle mit Seriennummern unter der Schale versehen – Selle San Marco prüft derzeit, welche Seriennummern in den Diebstahl verwickelt sind.
Selle San Marco bietet nun um Mithilfe: Wer Hinweise auf den Verbleib der Beute hat oder verdächtig günstige Sättel angeboten bekommt wird gebeten, sich mit dem Hersteller in Verbindung setzen: info@sellesanmarco.it