Bauhaus gewinnt Auftakt der Polen-Rundfahrt - Pech bei BoraFoto: Wojtek Jargilo/PAP/dpa

Profi - Radsport Aktuelles Bauhaus gewinnt Auftakt der Polen-Rundfahrt - Pech bei Bora

Unbekannt

 8/9/2021, Lesezeit: 1 Minute

Chelm (dpa) - Radprofi Phil Bauhaus hat den Auftakt der 78. Polen-Rundfahrt gewonnen.

Der 27 Jahre Bocholter aus der Bahrain-Victorious-Mannschaft konnte sich am Montag nach 216 Kilometern von Lublin nach Chelm im Sprint vor dem Kolumbianer Alvaro Hodeg und den Franzosen Hugo Hofstetter durchsetzen. Durch seinen sechsten Saisonsieg konnte Bauhaus zugleich die Gesamtführung der siebentägigen WorldTour-Rundfahrt übernehmen.

Mit Pech startet indes das deutsche Bora-hansgrohe-Team in das Rennen. Topsprinter Pascal Ackermann, der nach Saisonende zum Team UAE Team Emirates von Tour-de-France-Sieger Tadej Pogacar wechselt, stieg während der Etappe durch eine Erkältung geschwächt vom Rad. Sein Teamkollege Marcus Burghardt stürzte und musste das Rennen ebenfalls vorzeitig beenden. Laut einer Mitteilung seines Teams deuten erste Berichte auf einen gebrochen Arm bei dem 38-Jährigen hin. Genauen Aufschluss über die Verletzung Burghardts soll eine Untersuchung im Krankenhaus ergeben.

Das zweite Teilstück führt am Dienstag über 200,8 Kilometer von Zamość nach Przemyśl. Zu Ende geht das Rennen am Sonntag in Krakau.

© dpa-infocom, dpa:210809-99-783699/2