GetestetLenkertasche von Brooks

Matthias Borchers

 · 27.07.2022

Getestet: Lenkertasche von BrooksFoto: Hersteller

Wer als Bikepacker stilvoll unterwegs sein möchte, findet in der ­Scape-Linie von Brooks passende Taschen. Ausprobiert haben wir die 25 Zentimeter breite Handlebar Pouch mit zwölf Zentimeter Durchmesser.

Drei Liter Volumen

Die robuste, wasserdichte Lenkertasche von Brooks wiegt nur 140 Gramm und lässt sich mit Hilfe zweier Klettriemen befestigen. Drei Liter ­Volumen reichen für die kleinen Dinge wie Smartphone, Geldbörse, Regenjacke und Verpflegung, auf die man schnell zugreifen will. ­

Der Reißverschluss lässt sich auch mit Handschuhen leicht öffnen, rundherum platzierte Schlaufen ermöglichen das Anbringen ­kleiner Zusatztaschen oder einer Positionsleuchte.

Lenkertasche von Brooks

Lenkertasche von BrooksFoto: Hersteller
Lenkertasche von Brooks
Verlagssonderveröffentlichung

+ robust, gut verarbeitet, wasserdicht


In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.