Langzeittest: Sattel Fizik Aliante

SattelLangzeittest: Sattel Fizik Aliante

Unbekannt

 1/24/2008, Lesezeit: 1 Minute

Der ”Aliante-Sattel” von Fizik zählt zu den beliebtesten und zugleich teuersten Sätteln auf dem Markt. TOUR hat mehrere Exemplare einem Dauertest von 2.000 bis 6.000 Kilometern unterzogen. (TOUR 10/2007)

Testdauer: mehrere Exemplare zwischen 2.000 und 6.000 km

MINUS: Oberfläche löst sich nach kurzer Zeit auf

Der “Aliante-Sattel” von Fizik zählt zu den beliebtesten und zugleich teuersten Sätteln auf dem Markt. Die gelungene Form und der hohe Komfort dank der in der Mitte elastischen Schale lassen viele Rennradler über Preise von 169 Euro (mit Titanstreben) und sogar 209 Euro (mit Carbonstreben) hinwegsehen. Umso ärgerlicher ist, dass viele Aliante-Sättel deutlich vor der Zeit austauschreif sind. Das abgebildete Modell war gerade drei Monate und etwas über 2.000 Kilometer im Einsatz. Dazu zählten zwar rund 900 Kilometer im Regen, doch kann dies keine Entschuldigung für die krassen Auflösungserscheinungen des Kunstlederbezuges sein. Das Schadensmuster gleicht vielen anderen der TOUR-Redaktion bekannten Fällen. Am Rand der Sattelschale – dort, wo der Bezug die höchste Spannung aushalten muss – reißt der Bezug ein und löst sich dann immer weiter.

Preis: 169 Euro (Titan); 209 Euro (Carbon)

Foto: Daniel Simon