LenkerEinzeltest 2015: Vorbau von Tranzx

Unbekannt

 · 08.12.2014

Einzeltest 2015: Vorbau von TranzxFoto: Matthias Borchers

Für Radler, denen während ­langer Fahrten auf dem Rad die Hände einschlafen, könnte der neue Vorbau TranzX Antishock eine Hilfe sein.

Der (in 10 Zentimeter Länge) gut 200 Gramm schwere Vorbau verfügt zwischen Klemmbuchse und Schaftauge über eine Gummi-Lagerung. Der Gummimantel ist zwar nur einen Millimeter dick, weshalb man beim Überfahren grober Hindernisse keine Wunderdinge erwarten darf; die Dämpfung von Vibrationen kann auf langen Strecken aber durchaus den Komfort fördern.

PLUS mindert Mikrostöße auf langen Distanzen
MINUS hohes Gewicht

Bezug/Info tranzxpst

Preis 99 Euro
Gewicht 202 Gramm ( Länge 100 mm)