Lightweight: Neue KonkurrentenFoto: Daniel Kraus

LaufräderLightweight: Neue Konkurrenten

Unbekannt

 2/18/2008, Lesezeit: 1 Minute

Seit Mitte der 90er-Jahre ist die Marke Lightweight ein Synonym für extrem leichte und steife Wettkampf-Laufräder aus Carbon. Erst jetzt, gut zehn Jahre später, rüstet die Konkurrenz nach. Mavic und die bislang unbekannte US-Marke Lewracing stellen Carbon-Laufräder vor, die dem Original erstaunlich nahekommen.

Mich hat immer gewundert, warum andere Hersteller so lange gebraucht haben, um unsere Laufräder zu kopieren”, sagt Heinz Obermayer und grinst. Mit “uns” meint Obermayer sich und seinen Tüftlerpartner Rudolf Dierl. Seit Mitte der 1990er Jahre sind ihre Lightweight-Laufräder eines der begehrtesten Produkte in Radsport und Triathlon, doch erst jetzt schaffen der französische Laufrad-Spezialist Mavic und die bislang unbekannte Marke “Lewracing” den Anschluss mit Produkten, die ihr Vorbild eindeutig erkennen lassen.

KURZ & KNAPP

Lightweight bekommt ernst zu nehmende Konkurrenz. Mavic und Lewracing fordern die Ikone unter den Carbon-Laufrädern heraus, die drei Top-Laufräder konkurrieren auf hohem Niveau. Mavic schlägt Lightweight knapp, Lewracing gewinnt den Gewichtsvergleich, verliert jedoch Punkte bei der Bremsleistung.

Diese Carbon-Laufräder finden Sie im gratis PDF-Download:

Lewracing Pro VT-1

Lightweight Standard

Mavic

Downloads:
Download