Laufräder

Einzeltest: Speichenreflektoren

Unbekannt

 · 27.02.2008

Einzeltest: Speichenreflektoren

Wer im Dunkeln trainiert, sollte möglichst gut zu sehen sein. Eine clevere Lösung: Mit Scotchlite-Reflexmaterial beschichtete runde Kunststoff-Clips.

Wer im Dunkeln trainiert, sollte möglichst gut zu sehen sein. Eine clevere Lösung: Mit Scotchlite-Reflexmaterial beschichtete runde Kunststoff-Clips, die auf die Speichen gesteckt werden. Mikroskopisch kleine Glaspartikel reflektieren auftreffendes Licht, das im drehenden Laufrad zu einer hell leuchtenden Fläche verwischt. Die acht Zentimeter langen Clips darf man laut StVZO statt “Katzenaugen” montieren, wenn alle Speichen in beiden Rädern damit ausgerüstet sind. Sie passen nur auf Rundspeichen mit 1,8 und 2 Millimetern Durchmesser und sind unter den Markennamen “3M” (Inhalt: 75 Clips) und “Büchel” (72 Clips) erhältlich.

Preis: 20 Euro

Bezug/Info: 3M, Büchel GmbH

PLUS: gut sichtbar; verschmutzen nicht so schnell wie Reflexstreifen auf Reifen

(Foto: Daniel Simon)