EinzeltestInnenlager von Chris King

Unbekannt

 · 22.02.2009

Einzeltest: Innenlager von Chris King

Edelteile von Chris King sind gefragt: Jetzt gibt es auch ein Innenlager für Shimano- und Raceface-Kurbelgarnituren.

Es war schon immer etwas Besonderes, Teile von Edel-Tuner Chris King ans Rad zu schrauben. Die Qualität der Steuersätze ist legendär, die Farbauswahl riesig. Da ist es nur konsequent, dass die Amerikaner nun auch ein Innenlager auf den Markt bringen, passend für Shimano- und Raceface-Kurbelgarnituren. Es heißt schlicht “Innenlager”, wiegt 101 Gramm, kann mit einem als Zubehör erhältlichen Adapter und Fettpresse von außen abgeschmiert werden und ist in zehn Eloxalfarben erhältlich. Beim Kauf der “Pink”-Edition von Innenlager, Steuersatz oder Nabe stiftet Importeur Cosmicsports je zwei Euro der deutschen “Komen”-Stiftung zur Heilung von Brustkrebs.

PLUS: hohe Lagerqualität

MINUS: etwas schwerer als Shimanos neues Dura-Ace-Innenlager

Bezug/Info: Cosmicsports, Telefon 0911/310755-0, www.chrisking.com

Preis: 164,90 Euro

Foto: Matthias Borchers