EinzeltestFernbedienung von O-Synce

Unbekannt

 · 16.05.2013

Einzeltest: Fernbedienung von O-SynceFoto: Matthias Borchers

Mit der neuen ANT+remote-Fernbedienung entkoppelt O-Synce die Bedienung vom Radcomputer.

Das 17 Gramm leichte Gerät lässt sich per Gummiring überall am Lenker befestigen, wobei die Tastenbelegung einstellbar ist. Den größten Nutzwert bietet das Gerät an Rennern mit Zeitfahrlenkern, da man seine Hände beim Bedienen in der Lenkposition belassen kann.

PLUS mehr Bedienkomfort am (Zeitfahr-)Lenker

Preis 50 Euro

Bezug/Info www.o-synce.com