Entzündung im KnieFoto: Daniel Kraus

Gesundheit Entzündung im Knie

Unbekannt

 11/15/2007, Lesezeit: 1 Minute

Durch eine Röntgenuntersuchung wurde festgestellt, dass meine Kniescheiben einen Zentimeter zu hoch stehen. Daher entzünden sich auch immer wieder die Sehnenansätze im Knie, wenn ich regelmäßig Rennrad fahre – sagt jedenfalls mein Orthopäde. Er sagt auch, zu hoch stehende Kniescheiben seien angeboren. Gibt es trotzdem eine Möglichkeit – ohne Operation – die Entzündungen und Schmerzen zu verhindern, oder muss ich das Rennradfahren aufgeben? R. Macha, per E-Mail

Bei einem Kniescheibenhochstand, wie er bei Ihnen diagnostiziert wurde, entsteht bei der Beugephase der Knie ein erhöhter Druck der Kniescheibe auf den Gelenkknorpel. Durch ständig wiederkehrenden Druck, etwa bei der Tretbewegung beim Radfahren, kann es zur dauerhaften Schädigung des Knorpels kommen – bis hin zur Arthrose. Aus meiner Erfahrung ist es aber nicht die Fehlstellung, die Probleme verursacht, sondern zu intensives Training oder eine fehlerhafte Sitzposition auf dem Rad. Versuchen Sie, Ihre Sitzposition zu optimieren und geben Sie Ihrem Knie genug Zeit zur Regeneration zwischen den Trainingseinheiten. Reduzieren Sie Umfang und Intensität des Trainings und dehnen Sie regelmäßig die Quadrizeps-Muskulatur – das ist eine bewährte Maßnahme bei Kniescheibenhochstand.

Mehr zum Thema Knie