Gesundheit Achillessehnen-Riss

Unbekannt

 · 05.08.2003

Achillessehnen-RissFoto: TOUR

Vor wenigen Wochen ist mir eine Achillessehne gerissen. Ich wurde operiert und trage Gips. Worauf muss ich in Zukunft beim Radtraining achten?

Antwort von Dr. Merkl:

Innerhalb der ersten acht Wochen wird heute ein speziell gebauter Schuh (zum Beispiel Vario Stabil von Adidas) getragen. Mit diesem Schuh ist ab der dritten Woche ein vorsichtiges Fahrrad- oder auch Ergometertraining möglich. Ab der sechsten Woche wird das Training der Wadenmuskulatur forciert. Nach vier Monaten ist in der Regel die Sportfähigkeit – je nach Muskelaufbau – wiederhergestellt. Die Gefahr eines erneuten Risses ist innerhalb der ersten drei Monate nach der Operation am höchsten, weshalb keine maximalen Kräfte auf die Sehne wirken sollten. Die maximale Reißfestigkeit wird nach acht bis zwölf Monaten erreicht, allerdings wird die Sehne nie mehr so belastbar sein wie vorher. Radfahren halte ich aber für eine optimale Form der Rehabilitation bei dieser Verletzung. Welches Pedalsystem oder welche Radschuhe man verwendet, spielt keine Rolle.